Kostenfreie Beratung
Experte werden
Dr. Thomas Schulze
BERATER KONTAKTIEREN
RÜCKRUF ANFORDERN
BEWERTUNG ABGEBEN
GOOGLE+ PROFIL
Leistungen
firma.de Garantie:
  • Kostenloses Erstgespräch
  • Persönlich ausgewählte Gründerberater
  • Fair Business
  • Bedarfsgerechte Angebote
  • Kostentransparente Abrechnung

Dr. Thomas Schulze

Magdeburg
Gründerberater Magdeburg

Dr. Thomas Schulze

zertifiziert

Kurzprofil

Unternehmensberater und Mitgesellschafter des IAB-DM mit über 100 Coachings und Beratungen für Existenzgründer; Unternehmensberatungen für KMUs seit 1993, speziell zu Businessplan, Marketing, Finanzierung, Nachfolge; Experte für Kündigung - Abfindung - Gründung

Schwerpunkte

  • Kündigung - Abfindung - Existenz-Gründung
  • strategische Finanzplanung
  • KfW Gründercoaching
  • Unternehmensberatung - Nachfolgecoaching

Kundenbewertung

(1)

Referenzen

Referenz 1

Steffen Heidrich, Gaststätte "Zur Linde" am Elberadweg, Gödnitz Das Coaching hat mir geholfen, genauer die betriebswirtschaftlichen Besonderheiten eines Landgasthofes am Elberadweg zu analysieren. Dadurch kann ich besser Kosten und Nutzen unserer Speisen- und Getränke-Angebote sowie unserer Veranstaltungen kalkulieren und die Angebote optimieren. Durch eine bessere Zielgruppenselektion habe ich zudem neue Möglichkeiten erkannt, effektiver Kunden zu werben und besonders die Chancen des Internets für das Marketing zu nutzen.

Referenz 2

Bernd Maryniak, US Engineering Deutschland GmbH, Wernigerode Ganz feiner Kerl, sehr loyal, sehr fachkompetent, immer ansprechbar – das schätze ich sehr. Viele praktische Tipps im Bereich Deutschland-Schweiz, besondere Konstellationen, Förderung, Netzwerkmöglichkeiten

Expertenartikel / Gründerberichte

(12)
Tipps aus Magdeburg: An alle Gründer und Unternehmer: Sparen Sie jetzt noch Steuern für Gründung und Umweltschutz

Tipps aus Magdeburg: An alle Gründer und Unternehmer: Sparen Sie jetzt noch Steuern für Gründung und Umweltschutz

Sie als Unternehmer wollen für das vergangene Jahr 2012 noch Steuern sparen für Gründung und Umweltschutz – das ist jetzt noch einfacher möglich. Doch wer kann solch einen Vorteil nutzen? Hier kommt die gute Botschaft für angehende Existenzgründer und umweltbewusste Investoren.

Tipps aus Magdeburg: Finanzierungsalternativen für Gründer und Unternehmen

Tipps aus Magdeburg: Finanzierungsalternativen für Gründer und Unternehmen

Wer nach einer Finanzierung für sein Vorhaben als Gründer und Unternehmer sucht, denkt nach wie vor zumeist an Bankkredite oder Zuschüsse. Vor dem Hintergrund der neuen EU-Förderperiode ab 2014 und der Veränderungen auf den Kapitalmärkten sollte schon jetzt Finanzierungsalternativen mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Tipps aus Magdeburg: Wie kommt man an Geld für die Gründung eines Unternehmens?

Tipps aus Magdeburg: Wie kommt man an Geld für die Gründung eines Unternehmens?

Diese Frage stellen sich fast alle Gründer. Am leichtesten sind sicher die eigenen Ressourcen nutzbar. Zusätzliche Vorteile können dabei auch durch steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten entstehen. Hierzu bieten sich auf der Grundlage eines Schreibens des Bundesfinanzministeriums (BMF) vom 20. November 2013 neue Anregungen.

Existenzgründung in Schönebeck (Elbe): Vom angestellten Außendienstverkäufer zum selbstständigen Werkzeugmaschinen-Experte

Existenzgründung in Schönebeck (Elbe): Vom angestellten Außendienstverkäufer zum selbstständigen Werkzeugmaschinen-Experte

Der Existenzgründer und Unternehmer Hans-Peter Grunert wagte den Schritt in die Selbstständigkeit, weil er endlich das tun wollte, was er liebt, und um finanziell frei zu werden. Seit der Existenzgründerschulung wird er von firma.de-Berater Dr. Thomas Schulze unterstützt.

Existenzgründung in Haldensleben: Individuelle Lösungen für ausgereiftes Grafik- und Webdesign

Existenzgründung in Haldensleben: Individuelle Lösungen für ausgereiftes Grafik- und Webdesign

Der Existenzgründer Mirko Höpfner schied 1999 einem Impuls folgend auf eigenen Wunsch aus dem Angestelltenverhältnis aus.

Tipps aus Magdeburg: Existenzgründung nach dem Job - Selbstständigkeit als zweite Karriere

Tipps aus Magdeburg: Existenzgründung nach dem Job - Selbstständigkeit als zweite Karriere

Warum lohnt es sich, nach Jahren im Angestelltenverhältnis in eine selbstständige oder unternehmerische Tätigkeit zu starten? Wie lassen sich die Chancen einer beruflichen Selbstständigkeit oder des Unternehmertums am besten nutzen, ohne die „Sicherheiten“ aus der Zeit des Angestellten-Lebens zu gefährden?

Unternehmensnachfolge in Torgelow: Wie ein DJ ein Optiker-Familienunternehmen übernimmt und erfolgreich entwickelt

Unternehmensnachfolge in Torgelow: Wie ein DJ ein Optiker-Familienunternehmen übernimmt und erfolgreich entwickelt

Das hatte Christoph Jänecke so nicht geplant. Er liebte die Musik – wie wohl sein Vater das 1962 gegründete Optiker-Geschäft in der Uckermark. Und plötzlich lag das Schicksal des Unternehmens in seinen Händen. Ohne tiefere Kenntnis von Fach und Geschäft, ohne Meisterbrief und nur mit Ausnahmegenehmigung sollte er durchstarten? Mit Dr. Thomas Schulze, firma.de-Berater aus Magdeburg, legte er den Grundstein für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge.

Existenzgründung in Magdeburg: Als frisch gebackene Modedesignerin nach dem Studium direkt in die Selbstständigkeit

Existenzgründung in Magdeburg: Als frisch gebackene Modedesignerin nach dem Studium direkt in die Selbstständigkeit

Für die Susanne Klaus ist schon während des Studiums klar: Ich mache mich selbstständig. Darin unterscheidet sie sich von der absoluten Mehrheit der Studenten bundesweit. Mag sein, dass das auch am familiären Hintergrund liegt – in der Familie sind alle selbstständig. Möglicherweise liegt es auch an ihrem Beruf: Als kreative Modedesignerin braucht sie Freiräume, die in einem Angestelltenverhältnis wohl kaum denkbar sind. Was immer auch ausschlaggebend gewesen sein mag – berufliche Selbstständigkeit erscheint ihr alternativlos.

Unternehmensnachfolge statt Neugründung – Selbstverantwortung in Zeiten demografischen Wandels

Unternehmensnachfolge statt Neugründung – Selbstverantwortung in Zeiten demografischen Wandels

Existenzgründer wollen sich neuen Herausforderungen stellen, damit möglichst mehr Geld verdienen – und nicht zuletzt auch Arbeitsplätze schaffen. Dabei übersehen sie leider oft, dass es dafür noch einen viel effizienteren Weg als eine Unternehmensgründung geben kann.

Steuertipps für Jungunternehmer

Steuertipps für Jungunternehmer

Auch nach der Gründung lohnt es sich, über die Rechtsform nachzudenken. Je nach Rechtsform kommen unterschiedliche Steuern und Abgaben auf Sie zu. Der firma.de-Gründungsberater Dr. Thomas Schulze erklärt, an welchen Stellen Start-ups und junge Unternehmen von Steuervergünstigungen profitieren können, was Arbeitsverträge mit Steuern zu tun haben und worauf Sie beim erstellen von Rechnungen besonders achten müssen.

Früher erfolgreich im Job – heute erfolgreich selbständig

Früher erfolgreich im Job – heute erfolgreich selbständig

Wenn ältere Angestelle ihren Arbeitsplatz verlieren, bricht für sie oft eine Welt zusammen. Doch ihre Berufserfahrung, das angesparte Kapital und ihre Netzwerke bieten ihnen Chancen, die sich jüngere Gründer erst erarbeiten müssen.

Rentenversicherungspflicht für "Soloselbständige"?

Rentenversicherungspflicht für "Soloselbständige"?

Achtung Selbständige: Es droht Gefahr von hohen Nachzahlungen in die Rentenversicherung! Viele "Soloselbständige" sind nämlich rentenversicherungspflichtig geworden, ohne es zu bemerken. Finden Sie auf firma.de heraus, ob auch Sie betroffen sind.

Kundenkommentare (1)

Dr. Thomas Schulze Dr. Thomas Schulze
Durchschnitt: 5 / 5
(1 Bewertung)
Bernd Maryniak
US Engineering Deutschland GmbH
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

Empfehlung

am 27.11.2013

Ganz feiner Kerl, sehr loyal, sehr fachkompetent, immer ansprechbar – das schätze ich sehr. Viele praktische Tipps im Bereich Deutschland-Schweiz, besondere Konstellationen, Förderung, Netzwerkmöglichkeiten

Steckbrief


Ort
Magdeburg
Arbeitet in
Magdeburg
Muttersprache
Deutsch
Fremdsprache
Russisch, Englisch
Geburtsjahr
1950

Schwerpunkte

  • Kündigung - Abfindung - Existenz-Gründung
  • strategische Finanzplanung
  • KfW Gründercoaching
  • Unternehmensberatung - Nachfolgecoaching
Kurzprofil

Kurzprofil

Seit 1996 bin ich spezialisiert auf ganzheitliche strategische Finanzplanung im Prozess Kündigung - Abfindung - Gründung und auf Potentialananlyse und Marketingkonzepte (orientiert an der EKS-Strategie). Neben dem Gründercoaching biete ich Coaching für die Nachfolge in Unternehmen. Zudem leite ich Seminare für Manager und Führungskräfte zu Personalentwicklung, Finanzmanagement und Steuerrecht.

Seit 1993 habe ich Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen (Einzelunternehmen, GbR, GmbH, KG) gegründet und mit geleitet. Seit 2004 bin ich Mitgesellschafter des Instituts für Alternative Betriebsführung - Dagmar Meinz + Partner GbR unf biete Coaching und Beratung für Existenzgründer und Unternehmen (KMUs).

Besondere Kenntnisse

Besondere Kenntnisse

Seit 2000 berater ich Existenzgründer speziell zu Businessplan, Marketing, Finanzierung und Nachfolge. Geschätzt werden in meinen Referenzen vor allem, dass ich gut zuhören und überzeugen kann, dasss ich das Unternehmensproblem schnell analysiere, dass ich engagiert und zuverlässig arbeite und dass die gemeinsam entwickelten Ansätze praktisch umsetzbar erscheinen.

Praxiserfahrung/Projekte

Praxiserfahrung/Projekte

bis 1990 Hochschullehr- und Forschungstätigkeit
1991 - 1993 Team-Gründung einer Qualifizierungs- und Bildungsgesellschaft für Akademiker
seit 1993 Gründung und Leitung weiterer 6 Einzelunternehmen und Gesellschaften
1992 - 1998 Entwicklung und Leitung mehrerer EU-Projekte mit internationaler Beteiligung
seit 1993 Unternehmensberatung
seit 1996 Finanzcoach
seit 2000 Coach für Gründung und Existenzfestigung, Nachfolgecoach und Berater für Unternehmen (KMUs) speziell in Umbruchsituationen (Projektentwicklung, Erschließung neuer Geschäftsfelder, Krisen, Turn around)
2006 - 2010 Coach im Businessplanwettbewerb Sachsen-Anhalt
 

Zahlen/Daten/Fakten

Zahlen/Daten/Fakten

Gelistet in der KfW-Beraterbörse, in der Expertendatenbank der bundesweiten gründerinnenagentur:

- Betreute Gründer 100
- Projekte mit Kundenbewertung = 20
- Gründer würden Berater wieder einsetzen = 100 % Empfehlungsrate

Branchen

Branchen

Branchenübergreifend, speziell im Dienstleistungsbereich und in freien Berufen, Forschung, Entwicklung

Mein Gründer-Beratungsstil ist

Mein Gründer-Beratungsstil ist

Existenzgründer sind für mich Partner auf Augenhöhe, die engagiert ihr Ziel verfolgen und dabei offen für Anregungen und Hilfe sind. Deshalb lege ich mehr Wert auf Coaching als auf Beratung der Gründer. Ich schätze ihre analytische Konsequenz ebenso wie Kreativität. Von Existenzgründern erwarte ich Selbstständigkeit, Durchhaltevermögen und dass sie Hindernisse als Herausforderungen annehmen. Gründer sollten gerade in der Anfangsphase nicht einen 8-Stunden-Tag erwarten, sich durch effizientes Arbeiten jedoch von Anfang an Freiräume für Familie, Freizeit und Gesundheit schaffen.

Beratungshonorar

Beratungshonorar

Preise für Existenzgründerberatung:
Stundensatz: 80 - 120 EUR
Tageshonorar: 600 - 900 EUR

Abfindungsberatung: 150 – 200 EUR/Stunde
Konzept- und Businessplanberatung: 900 - 3000 EUR
Existenzfestigungscoaching: 800 - 1200 EUR/Tag
 

Preise für Unternehmensberatung:
Stundensatz: 120 - 200 EUR
Tageshonorar: 900 - 1600 EUR

Konzept- und Businessplanberatung: 900 - 3000 EUR
Unternehmer- und Nachfolgecoaching: 1600 - 3000 EUR/Tag

Qualifikationen und Praxiserfahrung

Qualifikationen und Praxiserfahrung

1969 bis 1972 Hochschul-Ingenieur-Studium
1979 - 1982 Studium der Philosophie und Pädagogik/Psychologie (Abschluss als Dipl.-Phil. und Dipl.-Lehrer)
1987 Dipl.-Gesellschaftswissenschaftler
1985 - 1989 Promotion (Dr. phil.) zu Fragen des Zusammenhangs von Philosophie - Ökonomie - Naturwissenschaften