Kontakt |  Über uns |  Das Team |  Office |  Jobs
  Mein Dashboard |  Referenzen |  Warenkorb 

Die Vorteile der Aktiengesellschaft

  • Einfache Beschaffung von Eigenkapital durch Verkauf von Aktien
  • Beliebte Rechtsform für Kapitalgeber
  • Anteilsübertragung ohne Formalitäten
  • Vereinfachte Firmennachfolge

Ist die Aktiengesellschaft die richtige Unternehmensform für mich?

Eine AG haftet mit ihrem Grundkapital, das mindestens 50.000 € betragen muss. Ein entscheidender Vorteil der Unternehmensform AG ist die einfache Beschaffung von Eigenkapital durch den Verkauf von Firmenanteilen. Wenn Sie eine AG gründen, profitieren Sie außerdem von der bequemen Anteilsübertragung ohne Formalitäten.

Pakete zur Gründung einer Aktiengesellschaft

firma.de unterstützt Sie in Ihrer Startphase
Servicepaket
(12 Monate Laufzeit)
AG-Gründung
AG-Gründung Holding Modell
Inkl. Gründung einer AG und einer UG,
inkl. persönlicher Betreuung
€ 8 netto
(€ 9,52 inkl. MwSt.)/Monat
€ 699 netto
(€ 831,81 inkl. MwSt.)
€ 799 netto
(€ 950,81 inkl. MwSt.)






Leistungen von Firma.de:
Muster-Mitarbeiterverträge



Muster-Verträge für Aushilfen & Praktikanten



Muster-Verträge für Familienangehörige



Kooperationsverträge (Muster)



Darlehensverträge (Muster)



Muster-Verträge für freie Mitarbeiter (Muster)



Mustergeschäftsvertrag
-



Mustersatzung
-



Unterlagen zur Handelsregisteranmeldung
-



Fristgerechte Vorbereitung Ihrer Gewerbeanmeldung
-



Leistungen des Steuerberaters*:
Persönliche Beratung zur Erstellung der Eröffnungsbilanz
-



Ausfüllen Ihres Finanzamtfragebogens
-



Leistungen des Notars:
Erstellung und Einreichung der Handelsregisteranmeldung
-



(zzgl. Notarkosten und Handelsregistergebühr)
-



Leistungen durch Rechtsanwalt Göbel
Telefonische Erstberatung vom Anwalt (30 Minuten)


10€ netto
(11,90€ brutto)



10€ netto
(11,90€ brutto)



10€ netto
(11,90€ brutto)

Hinweis

* Das firma.de Team, bestehend aus Seriengründern und aktiven Unternehmern, hat insgesamt über 25.000 Firmengründungen begleitet. firma.de-Vorstand Christian Manthey fungiert außerdem als Bundesvorstand DIE JUNGEN UNTERNEHMER-BJU
** Die firma.de Firmenbaukasten AG übernimmt selbst keine Rechtsberatung. firma.de arbeitet ausschließlich mit Rechtsanwälten und selbständigen Steuerberatern zusammen, die auf den Bereich der AG spezialisiert sind. Die 30-minütige Rechtsanwaltsberatung wird durchgeführt durch den Rechtsanwalt Herrn Marcus Göbel, Rechtsanwaltskanzlei Göbel & Kollegen, Medenbacher Str. 1a, 65207 Wiesbaden oder Rechtsanwalt Martin Janssen Neuenflügel 25, 42929 Wermelskirchen. firma.de-Gründungsberater führen keine Rechts- und Steuerberatung durch. Bitte vereinbaren Sie ein Termin unter: +49 611 17207-0 oder per E-Mail unter beratung@firma.de.

Ohne Bürokratie zur AG – Gründung einer Aktiengesellschaft mit firma.de

Machen Sie es sich einfach und lassen Sie sich bei der AG-Gründung helfen: Mit Startpaketen von firma.de sichern Sie sich Professionalität und Kompetenz für Ihre Firmengründung, denn gerade in der Startphase Ihres Unternehmens sollten Sie sich nicht mit Formalitäten aufhalten müssen und stattdessen Zeit für das Wesentliche haben: Ihre Unternehmensziele!

Profitieren Sie von den firma.de-Startpaketen: Mit unserem kostengünstigen „Service-Paket“ erhalten Sie bei Ihrer AG-Gründung wertvolle Unterstützung für volle 12 Monate. Möchten Sie, dass firma.de die Gründung Ihrer Aktiengesellschaft in die Wege leitet, wählen Sie Ihren Favoriten aus unseren Paketen „AG-Gründung“ oder „AG-Gründung Plus“.

Überlassen Sie uns Ihre lästigen Formalitäten und holen Sie sich für die Gründung Ihrer Aktiengesellschaft nützliche Ratschläge von unseren Experten. Weitere Einzelheiten besprechen wir gerne telefonisch mit Ihnen, rufen Sie uns einfach an unter +49 611 17207-0.

Mit firma.de ohne Umschweife zu Ihrer eigenen Aktiengesellschaft: Gründen Sie Ihre AG noch heute und wir leiten alles Notwendige in die Wege!

Rufen Sie uns an!



Rückrufservice

 

Das müssen Sie für die Gründung einer Aktiengesellschaft wissen

B. Was beachten bei der Gründung einer Aktiengesellschaft

A. Was die Aktiengesellschaft ausmacht

Möchten Sie, dass Ihr Unternehmen möglichst schnell wächst, wählen Sie die AG als Unternehmensform: Grund dafür ist die einfache Form der Kapitalbeschaffung, indem Sie Firmenanteile in Form von Aktien verkaufen.

 

Eine AG ist eine sogenannte „Körperschaft“ und tritt als selbstständig rechtsfähige juristische Person mit Rechten und Pflichten auf. Die Haftung der Aktionäre beschränkt sich auf das Grundkapital, das in übertragbare Aktien aufgeteilt ist, die an der Börse gehandelt werden. Eine Haftung für die AG besteht nur mit dem Grundkapital, aber nicht darüber hinaus. Anteile an der Aktiengesellschaft können ohne Bürokratie & ohne Veröffentlichung der Namen problemlos weiterverkauft werden.

Eine AG besteht aus drei Organen: dem Vorstand, der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat.

 

Sollten Sie noch unschlüssig sein, welche Unternehmensform für Sie die richtige ist, können Sie sich auf firma.de gezielt informieren. Erfahren Sie alles zu den Vorteilen der Unternehmensformen UG, GmbH oder Einzelunternehmen, unseren UG-Gründer-Paketen ab 99 € ohne MwSt, den Paketen zur GmbH-Gründung ab 159 € ohne MwSt oder den Gründungspaketen für Einzelunternehmer ab 99 €.

 

 

 

Was die AG für Gründer attraktiv macht

 

Einfache Beschaffung von Eigenkapital

Mit einer AG (Aktiengesellschaft) ist die Beschaffung von Eigenkapital leicht möglich, denn Sie können Firmenanteile in beliebiger Stückelung an Fremdgesellschafter verkaufen und dafür Geld einnehmen. Voraussetzung ist allerdings ein gesetzliches Mindestkapital (Grundkapital) von 50.000 € oder mehr. Die Haftung bleibt auf die Einlage beschränkt.

 

 

Übertragung von Anteilen ohne Formalitäten möglich

Die Aktien einer AG lassen sich problemlos an neue Gesellschafter übertragen, ohne dass ein Notar dies beurkunden muss. Das spart Zeit und vor allem Kosten.

 

 

Beliebte Rechtsform für Kapitalgeber

Eine AG bringt Ihnen Vorteile, wenn Sie auf der Suche nach Beteiligungskapital sind. Denn potenziellen Geldgebern (Business Angels, Wagniskapitalgeber, Private-Equity-Gesellschaften) ist es wichtig, ihre Anteile später ohne Umstände verkaufen zu können, wenn sie erst wie erwartet im Wert gestiegen sind.

 

 

Vereinfachte Firmennachfolge

Eine Aktiengesellschaft hat auch dann Bestand, wenn neue Eigentümer an die Stelle der bisherigen treten. Somit ist diese Rechtsform ideal, wenn Sie später einen vollständigen oder teilweisen Verkauf planen.

 

 

Rechtsform mit sehr gutem Ruf

Firmen mit der Rechtsform der AG haben in der Öffentlichkeit einen guten Ruf. Wer als potenzieller Kunde oder Geschäftspartner Wert auf Stabilität und Seriosität legt, wird sich gern an eine AG wenden.

 

 

Keine Sozialabgaben für Vorstände

Angestellte Vorstände, die keine Firmenanteile besitzen, sind von der Abgabe von Sozialabgaben wie Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung befreit. Die AG spart somit den Arbeitgeberanteil und der Vorstand kann die gesparten Beiträge in eine private Absicherung investieren.

 

 

Die Geschäftsführung Ihrer Aktiengesellschaft

Die Geschäftsführung einer AG erfolgt durch ihren Vorstand, der bei seinen Geschäftsentscheidungen Weisungen und Beschränkungen der Geschäftsordnung, der Satzung des Aufsichtsrates und der Hauptversammlung zu beachten hat. Vorstände werden vom Aufsichtsrat einer AG bestellt und sind von der Sozialversicherung befreit.

 

Vereinfachungen im Aktienrecht

Außer den oben genannten gibt es noch weitere Gründe, eine AG zu gründen. firma.de hat für Sie die wichtigsten Punkte aus dem Aktienrecht zusammengestellt, die schon seit einigen Jahren die Geschäfte von Aktiengesellschaften stark vereinfachen:

  • Die Gründung einer Ein-Personen-AG ist möglich.
  • Die Hauptversammlung kann per Einschreibebrief einberufen werden, sofern die Aktionäre namentlich bekannt sind.
  • Sind bei der Hauptversammlung alle Aktionäre anwesend, können Beschlüsse gefasst werden, ohne die Frist- und Formvorgaben des Aktienrechts zu berücksichtigen.
  • Hinterlegungspflicht des Gründungsprüferberichts bei der IHK entfällt.

B. Was beachten bei der Gründung einer Aktiengesellschaft

Haben Sie beschlossen, eine AG zu gründen, sollten Sie folgende Punkte in jedem Fall berücksichtigen:

Grundlegendes

Um eine AG zu gründen, ist mindestens ein Gründer notwendig, der in einem solchen Fall alle Aktien übernimmt. Die Firma Ihrer Aktiengesellschaft ist ins Handelsregister einzutragen. Vor dieser Eintragung haften die Handelnden persönlich und unbeschränkt. Vorgeschrieben ist außerdem die notarielle Beurkundung der Satzung Ihrer AG.

In unserem Ratgeber erfahren Sie, was Sie beim Ablauf einer AG-Gründung alles beachten müssen.

 

Das AG-Grundkapital

Als Grundkapital für eine AG sind mindestens 50.000 € notwendig, wobei die Haftung der Gesellschaft auf die Einlage beschränkt bleibt. Der Nennwert einer Aktie muss mindestens 1 € betragen.

 

Ihrer AG einen Namen geben

Wie bei vielen anderen Unternehmensformen auch, müssen Sie einen Firmennamen vergeben, wenn Sie eine AG gründen. Der Name Ihrer Firma sollte den Geschäftsgegenstand deutlich machen und muss den Rechtsformzusatz „AG“ oder „Aktiengesellschaft“ führen, z.B. „Tatütata Transport AG“. Grundsätzlich muss ein Firmenname zur Kennzeichnung Ihrer AG geeignet sein und Unterscheidungskraft besitzen. Darüber hinaus darf der Name keine Angaben enthalten, die irreführend sind. Im Zweifelsfall entscheidet das Registergericht darüber, ob ein Firmenname als irreführend einzustufen ist.

 

 

Möchten Sie sich zu den Vor- und Nachteilen der Aktiengesellschaft beraten lassen, stehen Ihnen die Experten von firma.de gerne zur Seite: +49 611 17207-0.

 

 

 

Sie möchten eine AG gründen, haben aber noch Fragen?

Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne:

+49 611 17207-0

Kostenlosen Rückruftermin wählen

Jetzt AG gründen mit firma.de – so einfach wie nie zuvor

Wählen Sie eines unserer firma.de-Gründungspakete ab 699,- € und Sie sparen nicht nur Unmengen an Zeit, sondern auch wertvolle Energie, die Sie in Ihr Unternehmen stecken können. Dabei übernehmen wir von firma.de gerne die notwendigen Schritte, um Ihre AG zu gründen.
Unser Gründer Michael Silberberger hat inzwischen weit über 25.000 Unternehmensgründungen begleitet – mehr als jeder Andere in Deutschland – und lässt Sie gerne an seiner umfangreichen Erfahrung teilhaben.