Zur Beratersuche
CNA-Consulting
BERATER KONTAKTIEREN
RÜCKRUF ANFORDERN
BEWERTUNG ABGEBEN
GOOGLE+ PROFIL
HOMEPAGE
firma.de Garantie:
  • Kostenloses Erstgespräch
  • Persönlich ausgewählte Gründerberater
  • Fair Business
  • Bedarfsgerechte Angebote
  • Kostentransparente Abrechnung

CNA-Consulting

Gründerberater aus Zwickau

CNA-Consulting

zertifiziert

Kurzprofil

Als Berater, Coach und Moderator unterstütze ich klein- und mittelständische Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit und Steigerung der Arbeitgeberattraktivität bei den Themen Mitarbeitergewinnung und -bindung, Unternehmensnachfolge, Werte, Verantwortung, Zukunft sowie Strategie und Controlling. Weiterhin bin ich im gewerblichen Kontext wie privaten Bereich als systemischer Businesscoach tätig.

Schwerpunkte

  • Mitarbeitergewinnung / Mitarbeiterbindung / Mitarbeiterbefragung
  • Existenzgründungsberatung / Führungsakademie / Schulung
  • Unternehmensnachfolge / Firmenverkauf
  • Finanzen / Controlling / Organisation / Fördermittel

Kundenbewertung

(13)

Referenzen

Referenz 1

Wäscherei, Raum Koblenz, ca. 220 Mitarbeiter, Thema Führungskräftetraining „Ich möchte mich für den kurzen aber intensiven Einsatz in unserer Wäscherei recht herzlich bedanken. Anfänglich war ich etwas skeptisch, doch ich muss gestehen, Ihr Besuch hat einiges ins Rollen gebracht. Ihnen ist es gelungen, eine Vielzahl sensibler Themen wie interne Kommunikation, Mitarbeitermotivation, sowie Ansätze zur Leistungssteigerung gemeinsam mit Mitarbeitern zu diskutieren und umzusetzen. Der Maßnahmenplan dient uns als hervorragendes Ergebnismaterial. Wir haben schondamit begonnen und erkennen schon jetzt positive Tendenzen.“

Referenz 2

Baufirma, Raum Chemnitz / Zwickau, 18 Mitarbeiter, Thema Potentialanalyse und Veränderungsprozesse „Wir bedanken uns bei Herrn Richter für die überzeugende Arbeit im Rahmen der Beratung UnternehmensWert: Mensch. Wir waren überrascht, wie unterschiedlich doch zum Teil die Wahrnehmung von Vorgesetzten und Mitarbeitern ist. Nach der Auswertung der Mitarbeiterbefragung wurde klar, dass solch offene Antworten in einem „internen“ Gespräch wohl nicht heraus gekommen wären. An den „Baustellen“ wird nun gearbeitet, das Modell eines leistungsorientierten Prämiensystems ist auf gutem Weg.“

Referenz 3

Maschinenbau-Unternehmen, Erzgebirge, ca. 150 Mitarbeiter, Thema Organisationsberatung, Führung, Prozesse „…war uns klar, eine Patentlösung für den demographischen Wandel, die Optimierung von Prozessen und persönliche Verantwortungsübernahme wird es nicht geben. Umso überraschter waren wir von den positiven Effekten und Synergien einer externen Untersuchung und Beratung. Die durchgeführte Analyse, insbesondere die Mitarbeiterbefragung, brachte Potenziale für Veränderungsprozesse ans Licht. Jetzt ist die Umsetzung in vollem Gange und unsere Leute machen begeistert mit. Da bleiben wir dran."  

Referenz 4

Tiefbau-Unternehmen, Erzgebirge, knapp 100 Mitarbeiter, Thema Nachfolge aus dem Unternehmen ".. kann eingeschätzt werden, dass es CNA-Consulting in hervorragender Weise und vollumfänglich gelungen ist, uns im Rahmen der mittlerweile vollzogenen Nachfolge erfolgreich zu begleiten. Es wurde eine optimale Nachfolgestrategie entwickelt und umgesetzt, die sowohl den Intensionen der Alt-Gesellschafter wie auch der Neu- Gesellschafter entspricht. Schwierige Bewertungs-, haftungsrechtliche und steuerrechtliche Fragen wurden mit hoher Fachkompetenz gelöst. Bankseitig wurde das Exposè positiv bewertet, was zu einer schnellen Finanzierung führte."

Referenz 5

Apotheke, Marienberg, 14 Mitarbeiter, Thema Familiennachfolge "Es ist bis heute eher selten, dass sich ein Apotheker an ein Beratungsunternehmen wendet. Die Zusammenarbeit mit Ihnen hat gezeigt, dass Beratung sinnvoll und erfolgreich sein kann. ...nur in einer guten Kooperation mit kompetenten Partnern, wie CNA-Consulting ist es möglich, geeignete Förderungen und Finanzierungen zu finden und zu realisieren, wenn wie im Fall unserer Apotheke noch zusätzlich die Betriebsübergabe vom Vater auf die Tochter zu organisieren ist."

Referenz 6

Trockenbaufirma, Dresden, 11 Mitarbeiter, Thema: Suche eines Nachfolgers "Mit Ihrer Hilfe konnte ein Nachfolger gefunden, die Finanzierung bei der Bank durchgesetzt und damit die uns sehr am Herzen liegende Nachfolge unseres Baubetriebes umgesetzt werden…Ich möchte mich auf diesem Weg sehr herzlich bedanken – für die sehr freundliche und absolut professionelle Unterstützung beim Betriebsverkauf. Ihnen ist es mit uns gemeinsam gelungen, eine sehr gute Lösung für die Weiterführung unseres Unternehmens zu finden. Damit konnten alle Arbeitsplätze erhalten werden"

Referenz 7

Trotz meiner langjährigen Erfahrung und dementsprechendem Know-how konnten Sie mir in vielen Bereichen meines Unternehmens noch Potenziale aufzeigen. … Ihre Hinweise waren sehr hilfreich und vor allem praxisnah. Das übergebene Controlling-System erleichtert mir solch strategische Planungen. Ich komme gern wieder auf Sie zu.

Referenz 8

Ich kann positiv einschätzen, dass die Mitarbeiterzufriedenheit nach der Beratung deutlich gestiegen ist.

Referenz 9

Mit der Entwicklung einer eigenen Arbeitgebermarke sind wir in der Lage, unsere vielen positiven Unternehmensinhalte in die Akquise neuer Fachkräfte einfließen zu lassen.

Referenz 10

Ich war über die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung zunächst etwas erschrocken, denn einige der Kritikpunkte waren mir nicht bekannt. … Im Ergebnis war es ein sehr gelungenes gemeinsames Projekt, in dem die Erkennung von Schwachstellen und die gezielte Motivation zur Mitwirkung der Beschäftigten nur durch einen neutralen Dritten möglich war.

Schwerpunkte / Spezialisierungen

Kundenkommentare

(13)
CNA-Consulting CNA-Consulting
Durchschnitt: 4.9 / 5
(13 Bewertungen)
Marco Lange
BioSeehotel Zeulenroda
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 16.12.2017

Herr Richter konnte uns die Themen Nachhaltigkeit und CSR in einer Weise vermitteln, dass wir sowohl ein inhaltliches Verständnis dieser Begriffe bekommen haben als auch erste Ideen entwickeln konnten, wie wir unser Unternehmen zukünftig diesbezüglich ausrichten können.

Dietmar Köhler
Metallbau Köhler, Freiberg
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 16.12.2017

Sie, Herr Richter, haben mich aber positiv überrascht. Fachlich fundiert und mit persönlichem Einfühlungsvermögen haben Sie mir die Wichtigkeit eines besseren betriebswirtschaftlichen Überblicks aufgezeigt und die Bedeutung von Controlling erläutert. Ein wesentlicher Schwerpunkt stellte die Erschließung von Fördermitteln für die Liquiditätsverbesserung dar. Dies konnte ich bereits mit meiner Hausbank besprechen und positiv umsetzen. Durch die somit mögliche zukünftige Nutzung von Skonti hat sich die Beratung für mich bereits „gerechnet“.

Chris-Evelyn Bartsch
Uni-Bau GmbH, Fraureuth
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 16.12.2017

Trotz der anfänglichen Skepsis und Vorbehalte die ich persönlich mit Firmen gemacht habe die nur mein „Bestes“ wollten, konnten Sie mich, dank Ihrer qualifizierten Beratung, vom Gegenteil überzeugen. Das EDV-gestützte Controllingsystem mit Zielvorgaben und Soll-Ist-Vergleich gibt meinem Handwerksbetrieb die Möglichkeit zur mittel- und langfristigen Steuerung des Unternehmens. Ihre kompetente Hilfe bei der gesamten Antragstellung und Antragsbearbeitung zur Erschließung von Zuschüssen kann ich nur hervorheben und mich für die gesamte Beratungsdurchführung recht herzlich bedanken.

Dietmar Köhler
Metallbau Köhler, Freiberg
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 16.12.2017

Sie, Herr Richter, haben mich aber positiv überrascht. Fachlich fundiert und mit persönlichem Einfühlungsvermögen haben Sie mir die Wichtigkeit eines besseren betriebswirtschaftlichen Überblicks aufgezeigt und die Bedeutung von Controlling erläutert. Ein wesentlicher Schwerpunkt stellte die Erschließung von Fördermitteln für die Liquiditätsverbesserung dar. Dies konnte ich bereits mit meiner Hausbank besprechen und positiv umsetzen. Durch die somit mögliche zukünftige Nutzung von Skonti hat sich die Beratung für mich bereits „gerechnet“.

Marco Lange
BioSeehotel Zeulenroda
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 16.12.2017

Herr Richter konnte uns die Themen Nachhaltigkeit und CSR in einer Weise vermitteln, dass wir sowohl ein inhaltliches Verständnis dieser Begriffe bekommen haben als auch erste Ideen entwickeln konnten, wie wir unser Unternehmen zukünftig diesbezüglich ausrichten können.

Ralf Ehrentraut
Dürrröhrsdorfer Fleisch- und Wu
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 16.12.2017

Wie werden die erarbeiteten Zukunftsprojekte kurzfristig umsetzen und sind uns sicher, damit einen weiteren Schritt zur Verbesserung unseres Unternehmens, des Zusammengehörigkeitsgefühls wie auch der Kundenbindung und-gewinnung gegangen zu sein.

Helmut Naumann
Tischlerei Schwarzkollm GmbH
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 11.12.2017

Die "Herbst-Aktion" für die Wintergarten hat sich als gute Werbung für unsere Firma gezeigt. Ca 50% der angeschriebenen Kunden haben zurückgerufen, sich gefreut, dass es uns noch gibt und um eine Kontrolle des Wintergartens gebeten. Aus diesen Kontrollen sind wieder zu ca. 50% kleinere Nachfolgeauftrage entstanden. Vom Ergebnis her, ist diese Aktion ergebnisreicher, als irgend eine andere Werbung. Also weiter zu empfehlen. Herzlichen Dank für den Tipp.

Andreas Mehner
Tischlerei Andreas Mehner
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 11.12.2017

für den Start von Herr Peter Mehner ist Vieles vorbereitet und ab 01.01.2016 kann es los gehen. Auf diesem Wege möchten wir uns nochmal für Ihre erstklassige Arbeit für die Tischlerei Mehner und die sehr gute Zusammenarbeit mit Herrn Tischlermeister Andreas Mehner und Herrn Dipl.-Ing.(BA) Peter Mehner bedanken. Gern empfehlen wir Sie weiter.

Ute Polster
Raumausstatter JUP
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 11.12.2017

Mit dieser Referenz möchte ich mich bei Ihnen für die kompetente Beratung und Betreuung bedanken. ...ln Ihrem Beratungsgespräch überzeugten Sie mich durch Ihre fachliche Kompetenz und die nachvollziehbaren Lösungsvorschläge. Mit Ihrem zur Verfügung gestellten elektronischen Controllingsystem bzgl. Liquidität, Umsatz und Arbeitskräfteplanung inkl. Soll-Ist-Vergleich ist es möglich, die Unternehmensdaten mittel- und langfristig zu überprüfen und zu steuern. Ihre Unterstützung und Beratung bei noch zu bewältigenden Aufgaben erfolgt unkompliziert und erfolgsversprechend. Gern empfehle ich Sie weiter.

Jens-Uwe Einert
HTE Haustechnik Einert GmbH
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 11.12.2017

…Die Schwerpunkte der Beratung lagen auf den Themen Verbesserung der Organisation und der internen Kommunikation, Steigerung der betrieblichen Produktivität, Abbau objektiv vorhandener Reibungspunkte und Konfliktpotenziale sowie ein allgemeiner Stress- und Belastungsabbau insbesondere der Geschäftsführung. Nach Abschluss der Beratung kann eingeschätzt werden, dass es Herrn Richter in hervorragender Weise und vollumfänglich gelungen ist, die Beratungsthemen praxiswirksam in unserem Unternehmen umzusetzen. Wir haben an vielen Stellen davon bereits ergebniswirksam profitiert und konnten zahlreiche Vorschläge, Ideen und Maßnahmen realisieren. Der wirtschaftliche Nutzen lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau monetär messen, jedoch kann die eindeutige Aussage getroffen werden, dass dieser den Beratungsaufwand selbst ohne Berücksichtigung der Förderung um ein Vielfaches übersteigt. Die Beratung begann mit einer umfangreichen Analyse des Betriebes, bei der vor allem eine neutrale Mitarbeiterbefragung und eine Reihe von Gruppen- und Einzelgesprächen eine wichtige Rolle spielten. So konnten wir zusammen mit unseren Mitarbeitern zahlreiche Schwachpunkte, Konfliktpotentiale und Verbesserungsmöglichkeiten für eine zukünftige nachhaltige Unternehmensführung ermitteln. ln der anschließenden Arbeitsgruppenarbeit, die Herr Richter hervorragend moderierte und begleitete, wurden eine Reihe von internen Projekten festgelegt. Damit die gefundenen Ideen und Vorschläge auch im Unternehmen umgesetzt werden und nicht nur in der Schublade landen (wie bei anderen Beratern im Vorfeld der Fall) war es von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter von der Führungsebene bis zum Facharbeiter in das Projekt von Beginn an integriert wurden. Die folgenden Stickpunkte sollen einige konkreten Ergebnisse aufzeigen: • Wertschätzende Bürokommunikation • Durchführung eines wöchentlichen Meetings der Führungskräfte • Erarbeitung von Stellenbeschreibungen • Entwicklung eines Unternehmens-Leitbilds als Kodex für das gemeinsame Handeln • Deutliche Verbesserung der betrieblichen Prozesse, Verringerung der Fehlerquoten • Neue Kundendienststruktur einschließlich Ablaufplanung und Abrechnung • Kollaboratives Zusammenarbeiten der Bauleiter • Einführung einer digitalen Ordnerstruktur • Erarbeitung eines Ablaufschema mit Verantwortlichkeiten für den Havarie- und Notfalldienst • Schaffung einer Assistenz der Geschäftsführung • Einrichten einer Normen- und Fachbibliothek als Wissensdatenbank • Neuorganisation der Werkzeugausgabe Abschließend darf ich Herrn Richter nochmals für sein Engagement, seine fachliche Kompetenz und sein Einfühlungsvermögen herzlich danken. Ich werde bei zukünftigen externen Aufgabestellungen gern wieder auf CNA-Consulting zukommen und kann dieses Beratungsunternehmen uneingeschränkt weiterempfehlen.

Ingo Stöckel
IST-Bau Bauunternehmen
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 11.12.2017

noch einmal vielen Dank für die ausführliche und qualifizierte Beratung im April 2013. Als Schwerpunkt ging es um die Nachfolgerregelung, welche in naher Zukunft in meiner Firma ansteht, sowie Soll-lst-Vergleiche, Zielvorgaben und Kosten- u. Erfolgsrechnungen. Mit Ihrer fachlichen Kompetenz und den praxisnahen Hinweisen, ergänzt durch das EDV-gestützte Controllingsystem und dem sehr detaillierten Beratungsbericht haben Sie mir einen Weg aufgezeigt betriebliche Abläufe zu optimieren und Kosten einzusparen, um die Firma auch weiterhin leistungsstark am Markt zu halten und die Firmenübergabe zu gegebener Zeit erfolgreich zu realisieren. Ich bedanke mich für lhr Engagement sowie für die gute Zusammenarbeit und werde Sie mit guten Gewissen weiterempfehlen.

Monika Schnobel
Curanum Wäscherei Kaisersesch
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 11.12.2017

ich möchte mich für Ihren kurzen aber intensiven Einsatz in unserer Wäscherei recht herzlich bedanken. Anfänglich war ich etwas skeptisch, doch ich muss gestehen, Ihr Besuch hat einiges ins Rollen gebracht. Der Gruppenleiter Workshop, an zwei Tagen zu je 3 Stunden, hat mich und meine Kollegen im Geiste aufgefrischt und frei für neue Ideen gemacht. Mit Ihnen ist es uns gelungen, sensible Themen wie: • interne Kommunikation • Ansätze zur Mitarbeitermotivation • Mitarbeiterpotentiale • Betriebsspezifische Leitlinien • sowie Ansätze zur Leistungssteigerung anzusprechen und gemeinsam mit Mitarbeitern unterschiedlicher Hierarchieebenen, konstruktiv zu diskutieren sowie realisierbare Maßnahmen zu erörtern. Ihre strukturierte Zusammenfassung der Workshops und Ihr erarbeiteter Maßnahmenplan dienen uns als hervorragendes Ergebnismaterial auf dem wir nun weiter aufbauen werden.

Jochen Illing
Swing & Cut GmbH
Fachliche Expertise
Anwendbarkeit
Unternehmerisches Denken
Soziale Kompetenz

am 11.12.2017

Nach Abschluss der Beratung kann eingeschätzt werden, dass es CNA-Consulting in hervorragender Weise und vollumfänglich gelungen ist, uns im Rahmen der mittlerweile vollzogenen Nachfolge erfolgreich zu begleiten. Es wurde eine aus unserer Sicht optimale Nachfolgestrategie entwickelt und umgesetzt, die sowohl den Intensionen der Alt-Gesellschafter wie auch der Neu- Gesellschafter entspricht. Schwierige Bewertungs-, haftungsrechtliche und steuerrechtliche Fragen wurden mit hoher Fachkompetenz gelöst. Bankseitig wurde das erstellte Exposè positiv bewertet, was zu einer komplikationslosen und schnellen Finanzierung analog unseren Vorstellungen führte. Abschließend darf ich Herrn Richterund Herrn Baumgärtel nochmals für ihr Engagement, ihre fachliche Kompetenz und ihr Einfühlungsvermögen herzlich danken. Wir werden bei zukünftigen externen Aufgabestellungen gern wieder auf CNA-Consulting zukommen und können dieses Beratungsunternehmen uneingeschränkt weiterempfehlen.

Steckbrief


Ort
Lichtenstein / Sachsen
Arbeitet in
Zwickau
Muttersprache
Deutsch
Fremdsprache
Englisch,Russisch,Französisch
Geburtsjahr
1960

Schwerpunkte

  • Mitarbeitergewinnung / Mitarbeiterbindung / Mitarbeiterbefragung
  • Existenzgründungsberatung / Führungsakademie / Schulung
  • Unternehmensnachfolge / Firmenverkauf
  • Finanzen / Controlling / Organisation / Fördermittel
Kurzprofil

Kurzprofil

Jens Uwe Richter
- aus dem sächsischen Lichtenstein
- verheiratet, ein Sohn
- Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
- selbstständige Tätigkeit seit 1993, über 1000 Mandate
- rund 100 Existenzgründungen begleitet
- Autorisierter Berater der Offensive Mittelstand
- akkreditierter Fachberater im ESF-Programm unternehmensWert: Mensch
- Autorisierter Berater für das BAFA-Programm Förderung
  unternehmerischen Know-hows
- zertifizierter systemischer Business-Coach
- gelisteter Berater für alle geförderten Beratungsprogramme in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
- Berater im Beraterpool der KfW

Besondere Kenntnisse

Besondere Kenntnisse

- Onlinebasierte Mitarbeiterbefragungen (anonym) mit anschließender Auswertung und Potenzialanalyse

- gezielte Mitarbeitergewinnung, Fachkräftesuche, auch Nutzung von Social-Media

- Unternehmen auf dem Weg zu (mehr) Agilität /und Selbstorganisation

- individuelles Coaching /Teamcoaching

- Nachfolgeplanung, Nachfolgestrategie

- Unternehmenswertermittlung

- gezielte Nachfolgersuche und Gesprächsmoderation

- Erschließung von Fördermitteln und Krediten für Investitionen, Liquiditätsverbesserung und Weiterbildung

- Aufbau eines betrieblichen Controllingsystems als Managementcockpit

- Ratingsimulation und -optimierung

- Verbesserung der Produktivität, stets aktuelle Kalkulationsdaten

- Leitbildentwicklung, Strategie, Vision / Mission

- Führungskräftetrainings

 

 

Praxiserfahrung/Projekte

Praxiserfahrung/Projekte

In über 20 Jahren Berufserfahrung wurden mehr als 1.500 Unternehmen betreut, hier ausgewählte Kunden: Haustechnik Einert, Zwickau, Dürrröhrsdorfer Fleisch- und Wurstwaren GmbH, Bad+Heizung Schreiber, Oelsnitz, Metallbau Köhler, Freiberg, Möbel- & Bautischlerei Wähner, Arnsdorf, Duralin Leichtmetall GmbH, Stollberg, Markersdorfer Fensterbau | Beratung, Klixer Recycling und Service, Möbel-Lenk GmbH, Zwickau, H+M Bauhandwerk GmbH, Rochlitz, Böhme Garten- & Landschaftsbau, Bannewitz, Kössel Heizungsbau, Apolda, HSE-Weida GmbH, Bürgel & Schulze Haustechnik, Markersdorf, Malerwerkstätten Hilmar Steinert Limbach-Oberfrohna, Maschinen- u. Metallbau Thomas Puffe, Schleiz, HEKA-Direktvertrieb, Crimmitschau, Bauer GmbH Internationale Spedition, Wilkau-Haßlau, Bornaer Maler GmbH, BioSeehotel Zeulenroda, Nowotnik Metallverarbeitung GmbH, Riesa, Löwen-Apotheke Marienberg, Heizung – Sanitär Künzel, Jena, Fa. Eberhard Pelz, Oelsnitz, Raumausstattung JUP, Jahnsdorf, Oelsnitz, Stroga, Bau- und Verputz GmbH Sachsen, Chemnitz, Bausanierung Kühnert, Dittmannsdorf, Müller Haustechnik GmbH, Schleiz, FRAGOS Heizungsbau GmbH, Leipzig, Rolf Lemke GmbH, Hoyerswerda, Geschwister Gans GbR, Greiz, Glaserei Helge Schubert, Leipzig, Loose & Co GmbH, Leubsdorf, Landgasthof Königswalde, Fußboden-Bergner GmbH, Gera, Bäckerei Arnold, Lommatzsch, Walther Technik, Crimmitschau

Zahlen/Daten/Fakten

Zahlen/Daten/Fakten

Viele Unternehmer haben erkannt, dass die Fachkräftesicherung das für die Zukunftssicherung entscheidende Thema ist. Als Folge des demografischen Wandels ergeben sich für Unternehmen folgende drei Herausforderungen:
1. Erhöhung der Bindung der vorhandenen Mitarbeiter an das Unternehmen, um dem Abwerbedruck von Wettbewerbern zu widerstehen ("weiche Faktoren")
2. Abwerbung der benötigten Fachkräfte bei Wettbewerbern (dann möglich, wenn dort diese weichen Faktoren schlechter sind)
3. Neue Wege beim Azubimarketing, den Ausbildungsinhalten und dem Umgang mit den jungen Leuten
Wie kann eine Lösung aussehen? Das Zauberwort heißt Entwicklung und Kommunikation einer authentischen eigenen „Arbeitgebermarke“. Die Wahrnehmung dieser Arbeitgebermarke bzw. die Einhaltung eines Arbeitgeberversprechens an die Mitarbeiter entscheidet, ob der Kampf um die Fachkräfte gewinnen wird oder nicht.

Branchen

Branchen

Raumausstattung, Garten- und Landschaftsbau, Hochbau, Elektriker, Malereibetriebe, Metallbau, Trockenbau, Tischlereien , Straßenbau, Heizungsbau, Innenausbauarbeiten, Zimmerei, Klempnerei, Schlosserei, Maschinen- und Anlagenbau , Erdbauarbeiten, Rohrleitungstiefbau, Fußbodenbau , Schweißerei, Dachdeckerei, Fassadenputz, Kfz-Gewerk, Pflegeeinrichtungen, Handel, Gastronomie, Hotellerie

Mein Gründer-Beratungsstil ist

Mein Gründer-Beratungsstil ist

Prüfung der Gründungsidee

Prüfung der Person des Günders (persönlich, fachlich)

Hilfestellung beim Businessplan

Investitions- und Finanzierungsplanung

Fördermittelerschließung

Umsatz- und Ertragsplanung

Begleitung bei Bankgesprächen

Marketing und Kundenakquise

Beratungshonorar

Beratungshonorar

Mein Honorar bzw. Stundensatz ist abhängig von der Beratungsaufgabe und Ihren Anforderungen. Aus diesem Grund würde ich darüber gern sprechen, wenn ich Ihre Erwartungern und Ziele kenne. Auf jeden Fall werde ich alle verfügbaren Beratungsfördermittel für Sie nutzen. Für Existenzgründungsberatungen biete ich Sonderkonditionen an.

Qualifikationen und Praxiserfahrung

Qualifikationen und Praxiserfahrung

Autorisierter Berater der Offensive Mittelstand

akkreditierter Fachberater im ESF-Programm unternehmensWert: Mensch

zertifizierter systemischer Business-Coach (Kindler)

EFQM-Assessor

CSR-Manager (FA)

Rating-Advisor (IHK)

Persönliches

Persönliches

Wir erleben starke Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Die maximalprofitorientierte Denkweise ist infrage zu stellen, demografische Entwicklungen stellen uns vor große Herausforderungen. Zukunftsfähig sind nur solche Unternehmen, die ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit sozialen und ökologischen Belangen verbinden und mit einer anziehenden Arbeitgebermarke die Weichen rechtzeitig stellen.