Existenzgründung in Magdeburg: Tierheilpraktikerin und Futtermittelhandel

aktualisiert am 25. Januar 2018 5 Minuten zu lesen
Teilen

Die Existenzgründerin Claudia Wolf war schon einmal als Tierheilpraktikerin selbstständig. Aus familiären Gründen hängte sie ihre Selbständigkeit an den Nagel. Sie arbeitete daraufhin im Gesundheitswesen und stellte schließlich fest: Das kann es nicht sein. Schichtarbeit, viel Stress und wenig Zeit, besonders für ihre Kinder. Mit Unterstützung von Dagmar Meinz, firma.de-Beraterin in Magdeburg, nutzte sie ihre zweite Chance zum Start in die Selbstständigkeit.

Wer und Was:

Claudia Wolf kennt ihr Geschäft, denn sie war schon einmal seit Anfang 2009 als Tierheilpraktikerin im Raum Magdeburg tätig. Wesentliche Veränderungen im privaten Bereich führten dazu, dass sie die berufliche Selbstständigkeit aufgeben musste.

Als Angestellte in verschieden Einrichtungen des Gesundheitswesen kam sie jedoch zu dem Schluss: Das kann es nicht sein! Schichtarbeit, viel Stress und wenig Zeit, besonders für ihre Kinder. Es musste doch auch anders möglich sein, Beruf und Familie zu vereinbaren.

 

Ausgangslage:

Schon seit einigen Jahren interessiert sich Claudia Wolf für Naturheilkunde. Im Jahr 2005 begann sie ein naturheilkundliches Studium und schloss dieses im Juli 2008 ab. Weitere Qualifizierungen folgten. Dabei wuchs in ihr der Wunsch, die naturheilkundliche Philosophie zu ihrem Beruf zu machen. Deshalb hatte sie schon einmal eine Tierheilpraxis eröffnet.

Sollte sie nach der Unterbrechung nun ein zweites Mal eine Existenzgründung wagen?

Sie tauschte sich mit Freunden und Bekannten aus und nahm Kontakt zu ihrer Gründungsberaterin Dagmar Meinz aus Magdeburg auf, die sie schon aus dem Projekt „juex – junge Existenzgründerinnen“ kannte. Deren offene Art, die Dinge beim Namen zu nennen, deren Fach- und Sachkompetenz und letztendlich deren Einfühlungsvermögen halfen Claudia Wolf bei dem Entschluss: „Ich starte noch einmal!“

Doch dazu musste sie den Schritt von der „sicheren“ Anstellung in die „unsichere“ Selbstständigkeit wagen. Denn für sie war klar: Selbständigkeit ganz – oder gar nicht. Getreu ihrem Motto: „Das Leben ist zu wertvoll, um mit Halbherzigkeiten vertan zu werden”. (R. Müntz)

 

Existenzgründungs-Beratungsprozess:

Gemeinsam mit firma.de-Beraterin Dagmar Meinz erstellte sie den neuen Businessplan. Bei der Erarbeitung des Geschäftskonzeptes und des Finanzplans zeichnete sich auch ab, dass es allein mit einer Tierheilpraxis relativ lange dauern würde, finanziell rentabel zu arbeiten. Als alleinstehende Mutter mit Kindern musste und wollte sie zügig in die Gewinnphase kommen.

Nachdem Claudia Wolf einen Anbieter für Naturprodukte im Bereich Tiernahrung kennengelernt hatten, machte ihr firma.de-Beraterin Dagmar Meinz Mut, ergänzend zur Tierheilpraxis einen Futtermittelhandel auf der Basis hochwertiger, naturbelassener, nicht genveränderter Rohstoffe zu integrieren.

Es war nicht ganz einfach ein entsprechendes Gewerbeobjekt in Magdeburg zu finden. Doch nachdem auch das gelungen war, stand der Eröffnungstermin fest. Bei allen organisatorischen Dingen der Existenzgründung, bei Gewerbeanmeldung und Anmeldung beim Finanzamt, auch bei der Suche eines Steuerberaters stand ihr Dagmar Meinz mit ihren jahrelangen Gründungserfahrungen zur Seite.

Freilich quälten Claudia Wolf in dieser Zeit immer wieder Zweifel: „Werde ich es schaffen?“ Doch schon die Eröffnung ihrer Tierheilpraxis wurde… ein voller Erfolg!

 

Erreichte Ergebnisse:

Seit dem 01. August 2013 ist Claudia Wolf nun in Magdeburg selbstständige Inhaberin und leitet ihr „Zengati – Zentrum für ganzheitliche Tiertherapie“.

Mittlerweile hat sie schon einen großen Kreis an Stammkunden, aus der Stadt Magdeburg und dem Umland. Doch das bringt für sie eine neue Herausforderung. Jede Menge Papier. Dann fällt ihr immer wieder ein Stein vom Herzen, wenn sie erlebt – für Dagmar Meinz ist das überhaupt kein Thema. Claudia Wolf ist überzeugt: „Ein paar Coachingstunden und ich habe meine Büroorganisation im Griff.“

Das sagt Claudia Wolf über firma.de-Beraterin Dagmar Meinz:

„Ihre offene Art die Dinge beim Namen zu nennen, ihre Fach- und Sachkompetenz und letztendlich ihr Einfühlungsvermögen halfen mir bei dem Entschluss: Ich starte noch einmal.“

 

Claudia Wolfs Tipps für andere Existenzgründer:

  • Eine sorgfältige Vorbereitung der Gründung schützt vor „bösen“ Überraschungen.
  • Schaffen Sie Klarheit über Ihre Ziele.
  • Organisieren Sie sich Verbündete für Ihr Vorhaben.
  • Reden Sie mit Experten zum Thema Existenzgründung (am besten einem geprüften Berater von firma.de)

 

Autor: Dagmar Meinz

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!