Existenzgründung in Stuttgart: Der Traum vom eigenen Laden

aktualisiert am 25. Januar 2018 1 Minuten zu lesen
Teilen

Nach einem Auslandsaufenthalt brachte Frau Petra Schnell eine Unternehmensidee mit nach Deutschland. Die WPU Unternehmensberatung – Herr Thomas Haag und Herr Andreas Zimmermann wurden mit der Erstellung eines Businesskonzeptes beauftragt.

Wer und Was

Frau Schnell hatte schon immer den Traum, ein exklusives Schuhgeschäft zu eröffnen. Bei einem Auslandsaufenthalt in den USA konnten Handelskontakte zu einem Partnerunternehmen geknüpft werden. Zur Beurteilung des Konzeptes und Präsentation in einem Unternehmer-Workshop wurden die WPU-Unternehmensberatung – Herr Thomas Haag und Herr Andreas Zimmermann angefragt.

 

Existenzgründung/Beratung

Geplant wurde die Eröffnung eines Schuh-Einzelhandels in Innenstadtlage und ein Online-Verkaufsportal. Es wurden Branchenkennzahlen eingeholt und ein Finanzierungskonzept erarbeitet. Danach erfolgte die Präsentation des Grobkonzeptes in einem Workshop.

 

Erreichte Ergebnisse

Nach eingehender Diskussion weiß Frau Schnell nun ganz genau, welche Kosten bei der Umsetzung des Konzeptes entstehen dürfen und welche Umsätze zu erwarten sind. Vom bisher geplanten Standort wurde Abstand genommen und es erfolgt zuerst die Umsetzung im Online-Handel. Nach erfolgreicher Positionierung wird auch der stationäre Handel umgesetzt werden.

Petra Schnell

Nach einem detaillierten Workshop wurden von der WPU verschiedene Szenarien zur Umsetzung unseres Unternehmenstraumes entwickelt. Wir wissen nun ganz genau, an welchen Stellschrauben zur Umsetzung gedreht werden müssen.

(Die persönlichen Daten wurden auf Wunsch der Gründerin anonymisiert und durch den erfundenen Namen „Petra Schnell“ ersetzt)

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!