Gute Nachrichten für Gründer: Nochmalige Verlängerung des Gründercoaching Deutschland

aktualisiert am 26. Januar 2018 1 Minuten zu lesen
Teilen

Die Laufzeit des „Gründercoaching Deutschland (GCD)“ wird ein zweites Mal, nun bis zum 31.12.2014 verlängert.

firma.de-Existenzgründerberater Wilfried Ludwigs aus Karlsruhe informiert:

Die KfW unterrichtete in den Abendstunden des 30. Mai 2014 ihre Beraterinnen und Berater über die Verlängerung. Zum gleichen Zeitpunkt wurde die Richtlinienänderung im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Damit haben Unternehmerinnen und Unternehmer, die in den letzten 5 Jahren ihr Unternehmen gegründet haben, die Möglichkeit 3.000 € bzw. 4.500 € zusätzliche „Energie“ für die Unternehmensentwicklung zu nutzen.

Aus der Begründung für die Verlängerung, nämlich eine „Förderlücke zu vermeiden“, ist zu erkennen, dass es ein Nachfolgeprogramm geben wird, dessen Konditionen noch nicht beschlossen sind. Das heißt, es hat sich nach widersprüchlichen Diskussionen in Fachkreisen die Erkenntnis durchgesetzt, dass das Gründercoaching ein wichtiger Beitrag ist, damit „Deutschland zum Gründerparadies“ wird.

 

Die Details zum Auslauf des KfW Gründercoaching (GCD):

• Antragstellung auf der Antragsplattform der KfW bis spätestens zum 15.12.2014

• Beratungszeitraum für Zusagen 6 Monate nach Zusage

• Bearbeitung durch die regionale Leitstelle der KfW bis spätestens am 19.12.2014

• Letzte Zusage der KfW am 30.12.2014

Achtung: Die Unterlagen und Merkblätter werden nach und nach aktualisiert. Für weitere Informationen und Unterstützung bei der Antragstellung wenden Sie sich an die firma.de-Gründerberater vor Ort. Nutzen Sie dafür die firma.de Beratersuche.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!