Verpflegungsmehraufwand 2020 und 2019: Alle Pauschbeträge

aktualisiert am 13. Januar 2020 17 Minuten zu lesen
Hero Icon

Erfahren Sie auf firma.de, welche Pauschalen an Verpflegungsmehraufwand das Bundesfinanzministerium für 2019 vorsieht. Zudem finden Sie hier ein Muster, das Sie Ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen können, um ihre Reisekosten einzureichen.

 

Wann gilt welche Reisekostenpauschale?

Auf Dienstreise befinden Sie sich dann, wenn Sie von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr außer Haus sind.  Die erste Pauschale ist dabei für eintägige Dienstreisen oder für den An- und Abreisetag zu wählen. Die zweite Pauschale ist wichtig für mehrtägige Dienstreisen, bei denen Sie von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr geschäftlich unterwegs sind. Eine Abrechnung von tatsächlichen Verpflegungskosten ist nicht möglich, auch wenn ein entsprechender Beleg vorliegt. Lediglich die Pauschalen sind für die Abrechnung der Verpflegung auf Dienstreisen maßgebend.

Prinzipien für die Berechnung

  1. Werden an einem Kalendertag Auswärtstätigkeiten im In- und Ausland durchgeführt, ist für diesen Tag das entsprechende Auslandstagegeld maßgebend. Dies ist selbst dann der Fall, wenn die überwiegende Zeit im Inland verbracht wird.
  2. Bei Reisen vom Inland in das Ausland ist der Tagegeldsatz für das vor 24 Uhr nach Ortszeit zuletzt erreichte Land bzw. die zuletzt erreichte gesondert in der Auslandsreisekostentabelle aufgeführte Stadt maßgebend.
  3.  Bei Reisen innerhalb des Auslands ist der Tagegeldsatz für das vor 24 Uhr nach Ortszeit zuletzt erreichte Land bzw. die zuletzt erreichte gesondert in der Auslandsreisekostentabelle aufgeführte Stadt maßgebend.
  4. Bei Rückreisen vom Ausland in das Inland richtet sich der Tagegeldsatz nach dem Land bzw. der gesondert aufgeführten Stadt, wo der Arbeitnehmer zuletzt im Ausland tätig war.

Welche Posten in einer Reisekostenabrechnung nicht fehlen dürfen und wie Sie die Reisekosten richtig buchen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mit einem Muster können Ihre Mitarbeiter einfach und unkompliziert ihre Reisekostenabrechnung einreichen. Laden Sie jetzt unser kostenloses Muster herunter:

Muster Reisekostenabrechnung PDF Download
Muster Reisekostenabrechnung Word-Dokument Download

Was ist das besondere an Verpflegungsmehraufwendungen?

Für viel Verwirrung bei der Reisekostenabrechnung sorgt der Verpflegungsmehraufwand. Immer noch wird dieser gern häufig mit einem Ersatz für die angefallenen Verpflegungskosten verwechselt. Das ist leider falsch, denn wie das Wort Mehraufwendung schon sagt, beinhalten Verpflegungsmehraufwendungen eben Kosten, die über die festgelegte Reisekostenpauschale hinausgehen. Der Verpflegungsmehraufwand umfasst per Definition die zusätzlichen Kosten, die eine Person deswegen zu tragen hat, weil sie sich aus beruflichen Gründen außerhalb der eigenen Wohnung oder außerhalb der regelmäßigen Arbeitsstätte aufhält und daher höhere Kosten bei der Verpflegung zu tragen hat.

Mahlzeiten inklusive?

Der Verpflegungsmehraufwand errechnet sich unter Berücksichtigung der Dauer, des Landes und der Art Ihrer Dienstreise. Werden dem Reisenden vor Ort z. B. Mahlzeiten gestellt, z. B. Catering bei einem Event oder Hotelfrühstück, das zusammen mit der Übernachtung abgerechnet wird, so müssen diese Mahlzeiten von der großen Tagespauschale (24 Std.) abgezogen werden – selbst wenn es sich um einen Abreisetag handelt. Dieser Punkt sorgt leider häufig für Verwirrung.

  • Frühstück: 20 %
  • Mittagessen: 40 %
  • Abendessen 40 %

Sofern ein Minusbetrag errechnet wird, wird dieser nicht angerechnet, sondern die Erstattung auf 0 Euro gesetzt. Für Dienstreisen, die weniger als 8 Stunden andauern, können Arbeitnehmer keine Pauschale geltend machen.

 

Verpflegungsmehraufwand 2020 in Deutschland

Ab dem 1. Januar 2020 gelten neue Pauschbeträge für die Verpflegungsmehraufwendungen für Dienstreisen innerhalb Deutschlands. Die Übernachtungskostenpauschale bleibt allerdings unverändert.

Verpflegungsmehraufwand Pauschale für eine Übernachtung
  • Eintägige Dienstreise ab 8 Stunden
  • An- oder Abreisetag einer mehrtägigen Dienstreise
  • Mehrtägige Dienstreise
    Zwischentag, volle 24 Std.
14 Euro 28 Euro 20 Euro

 

Verpflegungsmehraufwand 2019 in Deutschland

Für das Jahr 2019 ergeben sich keine Veränderungen der Sätze für Verpflegungsmehraufwendungen innerhalb Deutschlands.

Verpflegungsmehraufwand Pauschale für eine Übernachtung
  • Eintägige Dienstreise ab 8h
  • An- oder Abreisetag einer mehrtägigen Dienstreise
  • Mehrtägige Dienstreise
  • Zwischentag, volle 24h
12 Euro 24 Euro 20 Euro

Neuer Pauschbetrag für Berufskraftfahrer

Ein neuer Pauschbetrag für Berufskraftfahrer ist in Planung. Sie sollen eine Übernachtungspauschale von 8 Euro pro Tag erhalten, wenn sie im Fahrzeug des Arbeitgebers übernachten.

Wenn Ihnen dieser Artikel Kopfschmerzen bereitet, haben wir etwas für Sie: Lagern Sie Ihre Buchhaltung einfach an Profis aus. Wählen Sie jetzt das Paket, das zu Ihnen und Ihrem Business passt!

Beispiel für eine dreitägige Geschäftsreise innerhalb Deutschlands

In diesem Beispiel handelt es sich um eine Geschäftsreise in Deutschland, die drei Tage andauert. Der Geschäftsreisende startet seine Geschäftsreise am 1. Tag um 17.30 Uhr. Den Morgen des 2. Tags beginnt er mit einem Frühstück, das auf Hotelrechnung ausgewiesen und vom Arbeitgeber beglichen wird. Den gesamten Tag verbringt der Arbeitnehmer auf einem Kongress. Am 3. Tag gegen 18.30 Uhr kommt er nach Hause zurück. Auch an diesem Tag nahm er das Frühstücksangebot im Hotel in Anspruch. Hieraus ergibt sich folgende Rechnung zum Verpflegungsmehraufwand 2020 in der Reisekostenabrechnung:

Tag 1: Anreisetag. Eine zeitliche Betrachtung ist nicht notwendig, es werden 14 Euro Verpflegungsmehraufwand abgerechnet.

Tag 2: Für die ganztägige Abwesenheit stehen dem Geschäftsreisenden 28 Euro als Verpflegungsmehraufwand zu. Allerdings muss das Frühstück aus den Pauschalen herausgerechnet werden. Entsprechend wird der Satz um 20 Prozent (also 5,60 Euro) gekürzt. Für Tag 2 kann unser Geschäftsreisender also Spesen in Höhe von 22,40 Euro ausweisen.

Tag 3: Abreise. Da der Reisende mehr als 8 Stunden abwesend ist und es sich ohnehin um den Abreisetag handelt, können für den 3. Tag wieder 14 Euro Tagegeld angesetzt werden. Hier werden 5,60 Euro gekürzt (20% der Ganztagspauschale), da der Arbeitnehmer erneut das Hotelfrühstück wählt. Es bleiben für Tag 3 also 8,40 Euro übrig. In der Summe kann der Geschäftsreisende aus dem Beispiel 14 Euro + 22,40 Euro + 8,40 Euro = 44,80 Euro als Verpflegungsmehraufwand geltend machen.

 

Verpflegungsmehraufwand 2020 im Ausland

Wie Sie wissen, variieren die Lebenhaltungskosten stark von Land zu Land. Das wird natürlich auch vom Gesetzgeber berücksichtigt und spielt bei der Festsetzung der Spesensätze eine große Rolle. Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht über die Pauschbeträge der jeweiligen Länder sowie Informationen über Änderungen der Pauschbeträge für Dienstreisen im Ausland für 2019, damit Sie für Ihre Auslandsdienstreisen 2019 gewappnet sind. Auch für das Jahr 2019 gibt es wieder zahlreiche Änderungen an den weltweiten Pauschbeträgen für Dienstreisende. So wurden bei 34 Ländern die Spesensätze angepasst. Freuen dürfen sich zum Beispiel Geschäftsreisende nach Kanada. Hier wurden die Pauschalen für den Verpflegungsmehraufwand 2019 für fast alle Regionen nach oben gesetzt.

Beispiel für eine dreitägige Geschäftsreise im Ausland (Werte: 2020)

Im Beispiel handelt es sich um eine Geschäftsreise im Ausland, die drei Tage andauert. Der Geschäftsreisende startet seine Geschäftsreise am 1. Tag um 14.30 Uhr nach Kapstadt, Südafrika und kommt um 20.00 Uhr in seinem Hotel an. Den Morgen des 2. Tags beginnt er mit einem Frühstück, das auf Hotelrechnung ausgewiesen wird, die vom Arbeitgeber beglichen wird. Den gesamten Tag verbringt der Arbeitnehmer auf einem Kongress und gegen Abend fliegt er weiter nach Riad, Marokko, wo er um 23.00 Uhr in seinem Hotel ankommt. Am 3. Tag gegen 18.30 Uhr kommt er nach Hause zurück. Auch an diesem Tag nahm er das Frühstücksangebot im Hotel in Anspruch und hatte ein Meeting am Nachmittag, bevor er nach Hause flog. Hieraus ergibt sich folgende Rechnung zum Verpflegungsmehraufwand 2018 in der Reisekostenabrechnung:

Tag 1: Anreisetag. Eine zeitliche Betrachtung ist nicht notwendig, es werden 18 Euro Verpflegungsmehraufwand abgerechnet.

Tag 2: Für die ganztägige Abwesenheit stehen dem Geschäftsreisenden 42 Euro als Verpflegungsmehraufwand zu, da er abends in Marokko ist. Allerdings muss das Frühstück aus den Pauschalen herausgerechnet werden. Entsprechend wird der Satz um 20 Prozent (also 8,40 Euro) gekürzt. Bitte beachten Sie, dass zur Wahl des richtigen Pauschbetrags, der zuletzt vor 24.00 Uhr erreichte Standort als Referenzort zu wählen ist. Für Tag 2 kann unser Geschäftsreisender also Spesen in Höhe von 33,60 Euro ausweisen.

Tag 3: Abreise. Da der Reisende mehr als 8 Stunden abwesend ist und es sich ohnehin um den Abreisetag mit Meeting handelt, können für den 3. Tag 28 Euro Tagegeld angesetzt werden. Wieder werden 5,60 Euro gekürzt, da der Arbeitnehmer das Frühstück wählt, das der Arbeitgeber finanziert wird. Es bleiben für Tag 3 also 22,40 Euro übrig. In der Summe kann der Geschäftsreisende aus dem Beispiel 18 Euro + 33,60 Euro + 22,40 Euro = 74,00 Euro als Verpflegungsmehraufwand geltend machen.

Buchhaltung ist nicht Ihr Ding? Dann lagern Sie sie am besten aus: Mit den firma.de-Paketen sparen Sie sich den Papierkram und legen die Buchhaltung in die Hände von Profis. Jetzt Paket wählen!

Verpflegunsmehraufwand 2020: Pauschbeträge für Reisen ins Ausland

Im Folgenden finden Sie in alphabetischer Reihenfolge alle Länder und die dazugehörigen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen 2020, die Sie für Ihre kommende Reisekostenabrechnung benötigen. Fett gedruckte Zahlen kennzeichnen Werte, die sich zum Vorjahr 2019 verändert haben:

Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Afghanistan 30 20 95
Ägypten 41 28 125
Äthiopien 39 26 130
Äquatorialguinea 36 24 166
Albanien 29 20 113
Algerien 51 34 173
Andorra 34 23 45
Angola 52 35 299
Antigua und Barbuda 45 30 177
Argentinien 35 24 113
Armenien 24 16 59
Aserbaidschan 30 20 72
Australien (Canberra) 51 34 158
Australien (Sydney) 68 45 184
Australien (Rest) 51 34 158
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Bahrain 45 30 180
Bangladesch 50 33 165
Barbados 52 35 165
Belgien 42 28 135
Benin 52 33 165
Bolivien 30 20 93
Bosnien und Herzegowina 23 16 75
Botsuana 40 27 102
Brasilien (Brasilia) 57 38 127
Brasilien (Rio de Janeiro) 57 38 127
Brasilien (Sao Paulo) 53 36 120
Brasilien (Rest) 51 34 84
Brunei 52 35 106
Bulgarien 22 15 115
Burkina Faso 38 25 174
Burundi 47 32 98
Chile 44 29 187
China (Chengdu) 35 24 105
China (Hongkong) 74 49 145
China (Kanton) 40 27 113
China (Peking) 46 31 142
China (Shanghai) 50 33 128
China (Rest) 50 33 78
Costa Rica 47 31 93
Côte d’Ivoire 51 34 146
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Dänemark 58 39 143
Dominica 45 30 177
Dominikanische Republik 45 30 147
Dschibuti 65 44 305
Ecuador 44 29 97
El Salvador 44 29 119
Eritrea 50 33 91
Estland 29 20 85
Fidschi 34 23 69
Finnland 50 33 136
Frankreich (Lyon) 53 36 115
Frankreich (Marseille) 46 31 101
Frankreich (Paris + Departements 92-94) 58 39 152
Frankreich (Straßburg) 51 34 96
Frankreich (Rest) 44 29 115
Gabun 52 35 18
Gambia 30 20 125
Georgien 35 24 88
Ghana 46 31 148
Grenada 45 30 177
Griechenland (Athen) 46 31 132
Griechenland (Rest) 36 24 135
Guatemala 34 23 90
Guinea 46 31 118
Guinea-Bissau 24 16 86
Guyana 45 30 177
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro) 
Haiti 58 39 130
Honduras 48 32 101
Indien (Bangalore) 42 28 155
Indien (Chennai) 32 21 85
Indien (Kalkutta) 35 24 145
Indien (Mumbai) 50 33 146
Indien (Neu Delhi) 38 25 185
Indien (Rest) 32 21 85
Indonesien 36 24 134
Iran 33 22 196
Irland 44 29 92
Island 47 32 108
Israel 66 44 190
Italien (Mailand) 45 30 158
Italien (Rom) 40 27 135
Italien (Rest) 40 27 135
Jamaika 57 38 138
Japan (Tokio) 66 44 233
Japan (Rest) 52 38 190
Jemen 24 16 95
Jordanien 46 31 126
Kambodscha 38 25 94
Kamerun 50 33 180
Kanada (Ottawa) 47 32 142
Kanada (Toronto) 51 34 161
Kanada (Vancouver) 50 33 140
Kanada (Rest) 47 32 134
Kap Verde 30 20 105
Kasachstan 45 30 111
Katar 56 37 149
Kenia 42 28 223
Kirgisistan 27 18 74
Kolumbien 46 31 115
Kongo (Republik) 50 33 200
Kongo (Demokratische Republik) 70 47 190
Korea (Demokratische Volksrepublik) 28 19 92
Korea (Republik) 58 39 112
Kosovo 23 16 57
Kroatien 35 24 107
Kuba 46 31 228
Kuwait 42 28 185
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Laos 33 22 96
Lesotho 24 16 103
Lettland 35 24 76
Libanon 59 40 123
Libyen 63 42 135
Liechtenstein 53 36 180
Litauen 26 17 109
Luxemburg 47 32 130
Madagaskar 34 23 87
Malawi 47 32 123
Malaysia 34 23 88
Malediven 52 35 170
Mali 38 25 120
Malta 46 31 114
Marokko 42 28 129
Marshall Inseln 63 42 102
Mauretanien 39 26 105
Mauritius 54 36 220
Mazedonien 29 20 95
Mexiko 48 32 177
Mikronesien 33 22 116
Moldau (Republik) 24 16 88
Monaco 42 28 180
Mongolei 27 18 92
Montenegro 29 20 94
Mosambik 38 25 146
Myanmar 35 24 155
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Namibia 30 20 112
Nepal 28 19 86
Neuseeland 56 37 153
Nicaragua 36 24 81
Niederlande 47 32 122
Niger 41 28 89
Nigeria 46 31 182
Norwegen 80 53 182
Österreich 40 27 108
Oman 60 40 200
Pakistan (Islamabad) 23 16 238
Pakistan (Rest) 34 23 122
Palau 51 34 179
Panama 39 26 111
Papua-Neuguinea 60 40 234
Paraguay 38 25 108
Peru 34 23 143
Philippinen 33 22 116
Polen (Breslau) 33 22 117
Polen (Danzig) 30 20 84
Polen (Krakau) 27 18 86
Polen (Warschau) 29 20 109
Polen (Rest) 29 20 60
Portugal 36 24 102
Ruanda 46 31 141
Rumänien (Bukarest) 32 21 100
Rumänien (Rest) 26 17 62
Russische Föderation (Jekatarinenburg) 28 19 84
Russische Föderation (Moskau) 30 20 110
Russische Föderation (St. Petersburg) 26 17 114
Russische Föderation (Rest) 24 16 58
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Sambia 36 24 130
Samoa 29 20 85
San Marino 34 23 75
São Tomé (Príncipe) 47 32 80
Saudi-Arabien (Djidda) 38 25 234
Saudi-Arabien (Riad) 48 32 179
Saudi-Arabien (Rest) 48 32 80
Schweden 50 33 168
Schweiz (Genf) 64 43 195
Schweiz (Rest) 62 41 169
Senegal 45 30 128
Serbien 20 13 74
Sierra Leone 48 32 161
Simbabwe 45 30 140
Singapur 54 36 197
Slowakische Republik 24 16 85
Slowenien 33 22 95
Spanien (Barcelona) 34 23 118
Spanien (Kanarische Inseln) 40 27 115
Spanien (Madrid) 40 27 118
Spanien (Palma de Mallorca) 35 24 121
Spanien (Rest) 34 23 115
Sri Lanka 42 28 100
St. Kitts und Nevis 45 30 177
St. Lucia 45 30 177
St. Vincent und Grenadinen 45 30 177
Sudan 33 22 195
Südafrika (Kapstadt) 27 18 112
Südafrika (Johannisburg) 29 20 124
Südafrika (Rest) 22 15 94
Südsudan 34 23 150
Suriname 45 30 177
Syrien 38 25 140
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Tadschikistan 27 18 118
Taiwan 46 31 143
Tansania 47 32 201
Thailand 38 25 110
Togo 39 26 118
Tonga 39 26 94
Trinidad und Tobago 45 30 177
Tschad 64 43 163
Tschechische Republik 35 24 94
Türkei (Istanbul) 26 17 120
Türkei (Izmir) 29 20 55
Türkei (Rest) 17 12 95
Tunesien 40 27 115
Turkmenistan 33 22 108
Uganda 41 28 143
Ukraine 26 17 98
Ungarn 22 15 63
Uruguay 48 32 90
USA (Atlanta) 62 41 175
USA (Boston) 58 39 265
USA (Chicago) 54 36 209
USA (Houston) 63 42 138
USA (Los Angeles) 56 37 274
USA (Miami) 64 43 151
USA (New York City) 58 39 282
USA (San Francisco) 51 34 314
USA (Washington D.C.) 62 41 276
USA (Rest) 51 34 138
Usbekistan 34 23 104
Land Min. 24 Std. (Betrag in Euro) Ab 8 bis 24 Std. bzw. An- oder Abreisetag (Betrag in Euro) Pauschale für eine Übernachtung (Betrag in Euro)
Vatikanstaat 52 35 160
Venezuela 45 30 127
Vereinigte Arabische Emirate 65 44 156
Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland (London) 62 41 224
Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland (Rest) 45 30 115
Vietnam 41 28 86
Weißrussland 20 13 98
Zentralafrikanische Republik 46 31 74
Zypern 45 30 116

*Bitte beachten Sie, dass wir folgende Zahlen aus der offiziellen Meldung des Bundesfinanzministeriums entnommen haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

firma.de Mission

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!