Crowdfunding-Plattform für Unternehmen: Lieblingsgeschäft gemeinsam retten

aktualisiert am 1. April 2020 1 Minuten zu lesen
Hero Icon

Auf wirvscorona können Unternehmen und Selbständige mit nur wenig Aufwand einen kostenlosen Online-Spendenaufruf für sich selbst starten.

Der firma.de-Partner wirvscorona unterstützt kleine Unternehmen, Künstler*innen, Selbstständige und alle anderen, die von der aktuellen Coronakrise betroffen sind, mit einem kostenlosen Service: Wer eine Spendenaktion einleiten möchte, braucht nichts weiter zu tun, als sich in wenigen Minuten für eine Kampagne anzumelden.

Ein Spendenaufruf sieht dann beispielsweise so aus:

wirvscorona Beispiel Spendenaufruf

Nach einer kurzen Prüfung seitens der Betreiber wird eine Kampagne freigeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt können Spender eine Wunschsumme per Formular direkt an den Empfänger überweisen. Der Link kann dann beliebig in den Sozialen Medien geteilt werden.

>> Jetzt eigene Spendenkampagne starten! <<

Als Bezahloptionen für Spenden stehen aktuell Sofort Banking, giropay sowie die Kredit- und Debitkarten MasterCard, VISA, Discover und American Express zur Auswahl. Initiiert wurde wirvscorona von Freddi Lange und Raphael Reimann.

firma.de freut sich, diese Aktion zu unterstützen und drückt allen teilnehmenden Unternehmen, Freiberuflern und Solo-Entrepreneurs die Daumen, dass ihr Anliegen erhört wird und viele Spenden eingehen.

    wirvscorona logo

firma.de Logo (transparent)

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!