Schmerzensgeldrecht von geprüften Rechtsanwälten

Zertifikat
  • Von firma.de geprüfte und zertifizierte Berater
  • Maximale Sicherheit und bestmögliche Beratung
  • Von firma.de geprüfte Referenzen und Projekte

Fragen im Hinblick auf das Schmerzensgeldrecht kann ein geeigneter Rechtsanwalt schnell klären. firma.de bietet Unternehmensgründern ein exklusives Angebot ausgewählter Rechtsanwälte.

Das Schmerzensgeldrecht wird im §§ 823 ff. BGB geregelt. Jemand der vorsätzlich, bzw. fahrlässig Leben, Eigentum, Körper oder Freiheit eines Anderen gegen das geltende Recht verletzt, ist verpflichtet, den durch die Verletzung entstandenen Schaden zu ersetzen. Mit einem Schadenersatz wird also der immaterielle oder materielle Schaden ausgeglichen, den eine bestimmte Person- der Schädiger- angerichtet hat. Beim materiellen Schaden handelt es sich um einen Vermögensschaden. Schadenersatz für immateriellen Schaden wird gemäß § 253 Abs. 1 BGB nur in gesetzlich benannten Ausnahmefällen gewährt, wozu z.B. das Verbot der geschlechtsspezifischen Benachteiligung durch den Arbeitgeber ( § 611a Abs. 2 BGB), sowie die schuldhafte Urheberrechtsverletzung (§ 97 Abs. 2 UrhG) gehört. Doch auch Persönlichkeitsrechtsverletzungen können mit einem Schmerzensgeldanspruch einhergehen.

Ein Rechtsanwalt kann das Schmerzensgeldrecht bei Unternehmen prüfen. Der Rechtsanwalt stellt dabei klar, inwieweit die Forderungen gerechtfertigt sind. Die Rechtsanwälte für Schmerzensgeldrecht wurden gezielt für Unternehmensgründer ausgewählt. Das firma.de-Team gibt auch gern eine persönliche Empfehlung ab. Alle Rechtsanwälte wurden persönlich vom Expertenteam ausgewählt. Demzufolge sind die Referenzen der Rechtsanwälte genau überprüft worden. Der Rechtsanwalt des Vertrauens lässt sich zielgerichtet finden.

3 Rechtsanwälte entsprechen Ihrer Suche  

Suchergebnisse:

Sortierung
Relevanz
Alphabet
Alphabet rückwärts

Fachartikel von Rechtsanwälten mit dem Schwerpunkt Schmerzensgeldrecht

Der Vernehmungsbogen: Rechte und Pflichten
Der Vernehmungsbogen: Rechte und Pflichten

Auch bei unbescholtenen Bürgern kann es vorkommen, dass sie zu einer Anhörung gerufen werden. Dann ist es ratsam, auf einen Anhörungsbogen zu bestehen. Fachanwalt für Strafrecht Joachim Lauenburg erklärt, worauf Sie achten müssen.

Ermitteln Sie jetzt die besten Beratungsangebote für Ihr Anliegen

Schmerzensgeldrecht

Stellen Sie eine Anfrage an mehrere Rechtsanwälte gleichzeitig und wählen Sie das beste Angebot aus!

Jetzt Angebote erhalten
kostenlos & unverbindlich
  • 1

    Anfrage an mehrere
    Rechtsanwälte stellen

  • 2

    Angebote
    erhalten

  • 3

    Beste Angebot
    auswählen