SEO-Checkliste als Infografik: Die wichtigsten SEO-Fakten auf einen Blick

aktualisiert am 19. Februar 2019 5 Minuten zu lesen
Teilen

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist heute so wichtig wie nie zuvor, denn 95 % aller Anfragen laufen über Google. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Ihre Seite für Suchmaschinen optimiert ist. Denn nur wer gut rankt, bekommt die Deals. Alles verstanden? Nicht? Mit dieser Infografik erfahren Sie im Detail, worum genau es bei SEO geht und erhalten alle wichtigen Einstellungen für Ihre Webseite zusammengefasst auf einen Blick!

 

Warum ist SEO wichtig?

Suchmaschinenoptimierung bedeutet, dass eine Internetseite so gestaltet werden soll, dass sie von Google einfach eingelesen werden kann. Je besser eine Webpage eingelesen werden kann, desto höher wird sie gelistet und je höher eine Seite gelistet wird, desto mehr Besucher lockt sie an. Für Unternehmen, Kanzleien, Agenturen und Online-Shops ist SEO deshalb unabdingbar geworden. Denn egal, wie gut Ihre Produkte sind oder wie gut Ihre Marke aufgestellt ist: Wenn Sie im Internet nicht sofort gefunden werden, wird Ihre Besucherzahl dauerhaft sinken.

 

Warum ist Google wichtig?

Beinahe 95 Prozent der Suchanfragen werden über Google getätigt. Das ergab eine Studie des statistischen Bundesamtes. Daher ist es für alle Unternehmen wichtig, auf der ersten Seite bei Google gefunden zu werden. Welche Kriterien Ihre Seite erfüllen muss, erfahren Sie kostenlos in unserer Infografik.

 

Infografik: So machen Sie Ihre Webseite fit für Google!

Mit unserer Infografik – die Sie übrigens auch gern für auf Ihrer Webseite einbinden dürfen – können Sie als SEO-Einsteiger die wichtigsten Schritte zum Weg zu einer suchmaschinenoptimierten Webseite verfolgen. Gehen Sie einfach Schritt für Schritt die Fragen durch und optimieren Sie Ihre Webseite nach und nach, um Ihr Ranking nachhaltig zu verbessern.

 

Technische Optimierung und Indexierung

Bei der technischen Optimierung und Indexierung gilt es, eine Vielzahl technischer Details korrekt im HTML-Code zu verankern. Das beginnt bei der Festlegung der Sprache und endet bei den Noindex-Tags. Hier sind echte IT-Kenntnisse gefragt.

Design

In Puncto Design steht ein Stichwort über allem: Benutzerfreundlichkeit. Die Seite sollte so gestaltet sein, dass sich der Nutzer auf ihr wohlfühlt. Das ist in der Regel genau dann der Fall, wenn die Seite selbsterklärend aufgebaut ist. Ziel sollte es sein, dass sich der Nutzer auf Ihr intuitiv zurechtfindet.

Page-Speed

Was Google und Nutzer gleichermaßen abstrafen, sind lange Ladezeiten. Niemand wartet gerne, bis Grafiken oder Icons geladen werden. Eine solche Seite wirkt sich also doppelt negativ auf ihr Ranking aus.

Content

Content is King! Content bedeutet Inhalt und sollte auf Ihrer Seite so gestaltet werden, dass er für den Nutzer interessant ist. Ideal ist es, wenn Sie über normale Produktinformationen hinausgehen: Liefern Sie Statistiken, machen Sie Listen oder Tabellen, gestalten Sie Grafiken oder produzieren Sie Bilder. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Außerdem sollten Ihre Inhalte nach Keywords geordnet werden. So erkennt Google sofort, worum sich Ihre Seite dreht und sie wird zu bestimmten Keywords gefunden.

Mehrsprachigkeit, Mobile, Google Webmaster Tools und Google Analytics

Die letzten vier Punkte sind schnell erklärt: „Mehrsprachigkeit“ meint, dass beispielsweise Datumsanzeigen oder Währungen international lesbar sein sollten. Unter „Mobile“ ist zu verstehen, dass Ihre Seite auch auf Smartphones oder Tablets lesbar sein sollte. Die Google Webmaster Tools und Google Analytics helfen Ihnen, Ihre Seite noch besser auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden auszurichten und liefern Ihnen viele wichtigen Informationen über das Nutzerverhalten der Kunden.

 

Weitere wichtige Infos für SEO-Einsteiger

Sie haben gerade begonnen, Ihre Webseite für Suchmaschinen zu optimieren? Dann sollten Sie auch unbedingt den Erfolg Ihrer Maßnahmen tracken! Vielleicht nicht am unkompliziertesten, aber doch am eindrucksvollsten geht das mit Google Analytics. Wie Sie dieses Tool verwenden und was Sie dabei beachten müssen, können Sie im Artikel zum Thema nachlesen.

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!