Unternehmensführung

Personalkosten: Was kostet ein Arbeitnehmer wirklich?

Sobald Sie Mitarbeiter einstellen, entstehen für Sie Personalkosten. Viele Unternehmer sind im Glauben, dass es sich hierbei lediglich um das Bruttogehalt handelt, doch dem ist nicht so: Personalkosten schließen nicht nur den Lohn oder das Gehalt des Mitarbeiters ein, sondern zusätzlich auch verschiedene Sozialabgaben oder sogenannte Personalzusatzkosten. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie in diesem Artikel.

Weiterlesen

Rentenversicherung für Selbständige: Das müssen Sie wissen

Selbständigkeit bedeutet in vielen Fällen, dass gesonderte Regelungen beim Thema Sozialversicherung gelten. Welche Arten der Selbständigkeit betrifft die gesetzliche Rentenversicherungspflicht und wer muss sich selbst versichern? Wann ist eine freiwillige Mitgliedschaft möglich? firma.de hat die wichtigsten Infos für Sie zusammen gefasst.

Weiterlesen

Kaltakquise: Tipps für die erfolgreiche Kundengewinnung am Telefon

Egal ob Startup oder Konzern – ein Unternehmen braucht vor allem eines: Kunden. Und die erreichen Sie in vielen Branchen am besten durch Kaltakquise am Telefon. Gerade für Gründer ohne Erfahrungen ist diese Art der Erstansprache noch immer mit Angst besetzt, doch mit der richtigen Vorbereitung und Einstellung bewältigen auch Sie die Kundenakquise am Telefon. Wie diese erfolgreich geht, verrät Vertriebs-Experte Martin Limbeck.

Weiterlesen

Umlage 1: Das müssen Sie als Arbeitgeber wissen

Wenn Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfallen, ist der Arbeitgeber trotzdem zur Lohnfortzahlung verpflichtet. Insbesondere für kleinere oder mittelständische Betriebe kann es schnell zu einer finanziellen Belastung werden, wenn eine Arbeitskraft fehlt, aber dennoch weiterhin vergütet werden muss. Daher gibt es die sogenannte Entgeltfortzahlungsversicherung Umlage 1, die für alle kleineren Betriebe verpflichtend ist. Erfahren Sie hier, was genau die U1 beinhaltet und wie sie berechnet wird.

Weiterlesen

Kleingewerbe abmelden: Wie geht das?

Ein Kleingewerbe ist ein Gewerbe mit geringem Geschäftsumfang. Es ist weder eine offizielle Rechtsform für Unternehmen, noch ein feststehender juristischer Begriff. Die Abmeldung erfolgt wie bei jedem anderen Gewerbe.

Weiterlesen