Shisha Bar eröffnen – Mit diesen Tipps gelingt Ihnen das Gründen

aktualisiert am 7. Februar 2019 13 Minuten zu lesen
Teilen

Der Traum von der Eröffnung Ihrer eigenen Shisha Bar kann wahr werden, wenn Sie gut planen. Was braucht man um eine Shisha Bar zu eröffnen? firma.de gibt Antworten und Tipps zu den wichtigsten Themen wie Gründung, Kosten, Standort, Marketing und Know-how für Ihre erfolgreiche Gründung.

 

Welche Auflagen und Genehmigungen sind besonders wichtig für Ihre Shisha Bar?

Für Besitzer einer Wasserpfeifenbar regelt das Gaststättengesetz, was Sie dürfen und nicht dürfen. Es enthält gesetzliche Vorgaben, an die sich jeder Gastronom halten muss. Bedenken Sie diese Vorgaben unbedingt bereits vor dem Eröffnen Ihrer Shisha Bar. Einige der wichtigsten sind hier aufgeführt:

Auslegung des Nichtraucherschutzgesetzes beachten

Deutschlandweit gibt es unterschiedliche Regelungen zum Nichtraucherschutz in Gaststätten. Die Wahl Ihres Standortes ist deshalb besonders wichtig. In Bayern, dem Saarland und Nordrhein-Westfalen herrscht in Gaststätten absolutes Rauchverbot. Trotzdem darf in Gastbetrieben in NRW laut eines Gerichtsurteils des OVG Münster weiterhin Wasserpfeife geraucht werden, wenn sie mit Früchten oder Shiazo-Steinen gefüllt ist. Alle anderen Bundesländer erlauben aktuell noch das Rauchen im Lokal, allerdings in abgetrennten Räumen. Einige weitere haben Ausnahmeregelungen für Einraum-Raucherkneipen. Grundsätzlich dürfen Sie in Raucherlokalen kein frisch zubereitetes Essen verkaufen. Abgetrennte Nichtraucherbereiche sind eine Möglichkeit diese Beschränkung zu umgehen. Informieren Sie sich unbedingt zur Rechtslage in Ihrem Bundesland.

Ausschankgenehmigung beantragen

Eine Gaststättenkonzession zum Ausschenken von Alkohol ist besonders wichtig für jede Bar, denn Ihre Gäste sind durstig. Obwohl das Rauchen der Wasserpfeifen Ihr Kerngeschäft ist, werden Sie Sie vermutlich mit dem Verkauf von Getränken einen Großteil Ihrer Gewinne erzeugen. Die Schanklizenz brauchen Sie, damit Sie alkoholische Getränke verkaufen dürfen. Mit einem Antrag beim für Ihren Firmensitz zuständigen Gewerbeamt können sie eine Ausschankgenehmigung erhalten.

 

Vorausplanen: Welche Gesetze könnten den Erfolg meiner Shisha Lounge gefährden?

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, denn Gesetze ändern sich schnell. Momentan gibt es noch keine EU-Verbote für die Aromen in Shishatabak. In der Zukunft könnte eine Regulierung für Pfeifentabak eingeführt werden.
Über die Jahre haben sich die Nichtraucherschutzgesetze kontinuierlich verschärft. Einige Ausnahmeregelungen, die das Rauchen von Wasserpfeifen-Tabak betreffen, könnten aufgehoben werden.

Eine Änderung der Zollgesetze könnte ebenfalls die Einfuhr der Tabakwaren einschränken oder verteuern. Eine vorausschauende Planung, z. B. wenn es um Vereinbarungen und Verträge mit Lieferanten geht, ist wichtig als selbständiger Gastronom. Informieren Sie sich regelmäßig über Nachrichten aus Ihrer Branche.

 

Kosten: Was braucht man, um eine Shisha Bar zu eröffnen?

Vor der Eröffnung Ihrer Shisha Lounge sollten Sie einen Businessplan erstellen und alle fixen Kosten kalkulieren. Dazu gehören unter anderem die Pacht Ihres Lokals, Strom- und Heizkosten, diverse Versicherungen und Steuern. Natürlich wollen Sie außerdem Musik für Ihre Gäste spielen, also müssen Sie auch die GEMA bezahlen. Falls Sie neues Interieur benötigen, ist dieser Kostenpunkt ebenfalls einzukalkulieren. Ansonsten fallen Kosten an für Ihre Produkte, Getränke und das Personal. Falls Sie Unterstützung bei der Buchhaltung und der Steuer benötigen, sollten Sie diese Posten unbedingt auch in Ihre Kostenplanung einbeziehen. Grundsätzlich ist ein Outsourcing der Buchhaltung zu empfehlen. Indem Ihre Buchhaltung von Experten erledigt wird, vermeiden Sie Fehler und müssen selbst keine Zeit oder die Zeit Ihres Personals dafür aufwenden.

 

Shisha-Bar gründen als UG, GmbH, Einzelunternehmen oder GbR?

Um sich den Traum von der eigenen Wasserpfeifen-Bar zu erfüllen, müssen Sie vor der Eröffnung entscheiden, welche Rechtsform sich für Ihre Bar eignet. Gängige Rechtsformen für Existenzgründungen in der Gastronomie sind GmbH oder UG (haftungsbeschränkt), GbR oder Einzelunternehmen. Beachten Sie bei der Wahl, dass sich die einzelnen Rechtsformen steuerlich unterscheiden.

Mehr erfahren zu den möglichen Rechtsformen:

Grundsätzlich stehen Ihnen natürlich weitere Rechtsformen zur Verfügung.

Entdecken Sie jetzt unsere Gründungspakete für Ihre Shisha-Bar!
GmbH-Pakete | UG-Pakete | Einzelunternehmen-Pakete | Übersicht Pakete

Der Traum von der eigenen Bar soll wahr werden, aber Sie wissen noch nicht genau wie? Vereinbaren Sie hier ein kostenloses Orientierungsgespräch mit einem unserer Berater. Wir rufen Sie gerne zurück!

Wo müssen Sie Ihre Shisha Bar anmelden?

Je nachdem, für welche Rechtsform Sie sich entschieden haben, müssen Sie Ihre Shisha Lounge während oder nach der Gründung bei verschiedenen Ämtern und Institutionen anmelden. Hier erfahren Sie, welche Anmeldungen Sie bei welcher Rechtsform vornehmen müssen.

Handelsregistereintragung

Das Handelsregister dokumentiert als öffentliches Verzeichnis Einträge über die angemeldeten Kaufleute im Bereich eines zuständigen Registergerichts. Die Unternehmensformen GmbH und UG erfordern eine Eintragung im Handelsregister.

Gewerbe anmelden

Unabhängig von der von Ihnen gewählten Rechtsform müssen Sie sich beim für Ihren Firmensitz zuständigen Gewerbeamt anmelden. Wenn Sie Ihre Shisha Bar als Einzelunternehmen oder als GbR eröffnen, genügt eine einfache Gewerbeanmeldung.  Das Finanzamt meldet sich nach der Anmeldung beim Gewerbeamt bei Ihnen zur steuerlichen Erfassung. Nach Einreichung der Unterlagen erhalten Sie dann Ihre Steuernummer und dürfen Rechnungen ausstellen.

Industrie- und Handelskammer

Die Industrie- und Handelskammer wird vom Gewerbeamt informiert und schickt Ihnen die benötigten Unterlagen zu. Bei der Anmeldung eines Gewerbes ist die Mitgliedschaft in der für Sie zuständigen IHK Pflicht.

Berufsgenossenschaft

Berufsgenossenschaften sind die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte. Bitte melden Sie sich selbständig bei der Berufsgenossenschaft an. Selbst ohne Personal sind Sie verpflichtet, sich bei Ihrer zuständigen Berufsgenossenschaft anzumelden. Wenn Ihnen unklar sein sollte, bei welcher der zahlreichen BGs Sie sich anmelden müssen, hilft Ihnen die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) weiter.

Gaststättenverband

Haben Sie sich mit Ihrer Shisha Bar selbständig gemacht, können Sie Mitglied des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e. V. (DEHOGA Bundesverband) werden. DEHOGA vertritt die Interessen der Hotel- und Gaststätten gegenüber der Öffentlichkeit und der Politik.

 

Quelle: BZgA

 

Wie beschaffen Sie die Produkte für Ihre Shisha Bar?

Schaffen Sie sich im Idealfall bereits vor der Eröffnung Ihrer Shisha Bar ein Netzwerk an Lieferanten. Getränkegroßhändler können Ihnen helfen, Anschaffungskosten niedrig zu halten und richtig zu kalkulieren. Informieren Sie sich über die verschiedenen Tabakarten und deren Vor- und Nachteile. Tabakversanddienste können Ihnen weiterhelfen, die richtige Wahl für Ihren Standort zu treffen. Haben Sie sich für die besten Lieferanten entschieden, kann die Beschaffung Ihrer Waren reibungslos funktionieren.

 

Welcher Standort eignet sich für eine Wasserpfeifen-Bar?

Die Location Ihrer Shisha Bar ist einer der wichtigsten Faktoren für Ihren Erfolg. Überlegen Sie sich genau, wie die Konkurrenz in der Umgebung beschaffen ist und ob Ihre Zielgruppe Ihren Wunschstandort aufsucht. Je einfacher Ihre Shisha Bar von der Straße aus gesehen wird, desto mehr Laufkundschaft können Sie für sich interessieren.

 

Brauchen Sie Vorkenntnisse, um in der Gastronomie selbständig zu werden?

Know-how ist immer wichtig auf dem Weg in die Selbständigkeit. Allerdings kann man auch ohne spezielle Ausbildung seinen Traum von der eigenen Gaststätte verwirklichen. Kenntnisse im Gastronomiebereich sind hier zwar nicht zwingend erforderlich, aber sicherlich von Vorteil. Haben Sie selbst nur wenige Vorkenntnisse, können Sie sich mit Hilfe von Ratgebern in das Thema einlesen. Unbezahlbar ist hier außerdem Praxiswissen und Erfahrungsaustausch mit Gründern aus der Branche. Die meiste Erfahrung können Sie in der Praxis mitnehmen. Arbeiten Sie selbst in einer Shisha Bar, lernen Sie wichtige Abläufe hautnah kennen und erfahren aus erster Hand, worauf es ankommt.

 

Wie entwickeln Sie ein erfolgreiches Konzept für Ihre neue Shisha Bar?

Seien Sie anders als die anderen und versuchen Sie, sich abzugrenzen. Das fängt schon beim Namen Ihres Lokals an. Untersuchen Sie dazu die Konkurrenz. Wenn es in Ihrem näheren Umkreis schon mehrere Wasserpfeifen-Bars und Cafés gibt, sollten Sie sich bewusst unterscheiden, z. B. durch die thematische Gestaltung Ihrer Bar. Werden Sie kreativ und formulieren Sie ein Konzept für Ihre Geschäftsidee.

Sich von anderen unterscheiden und Zusatznutzen bieten

Was macht Ihre Shisha Lounge besonders? Ihr Alleinstellungsmerkmal sollte sich – angefangen beim Namen – in der Einrichtung und der Auswahl der Produkte durch alle Entscheidungen ziehen wie ein roter Faden. Richten Sie an diesem Konzept alles aus.

Wäre es nicht toll, wenn Ihnen jemand die komplette Gründungsbürokratie für die Eröffnung Ihrer Shisha Bar abnimmt? Wir von firma.de sind genau dieser Jemand. Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot zur Organisation Ihrer Gründung an!

Als neues Unternehmen wollen Sie natürlich schnell einen hohen Bekanntheitsgrad erreichen. Warum sollten Shisha-Liebhaber in Ihre Bar kommen? Aktionen wie wechselnde Events, Specials und Rabatte sprechen Neukunden an. Bieten Sie z. B. kostenloses WLAN an, um Gäste zum Verweilen zu animieren. Diese Besonderheiten müssen Sie nun geschickt über gezielte Werbemaßnahmen kommunizieren.

Werbung nicht vergessen!

Werbung in eigener Sache ist für jedes neue Unternehmen enorm wichtig. Ist das Budget knapp, können Sie über Social Media-Kanäle viele Menschen kostengünstig erreichen. Erstellen Sie zusätzlich eine eigene Website mithilfe kostenloser Templates. Werben Sie besonders dort, wo Ihre Zielgruppe sich aufhält und in Medien, die diese nutzt. Besonders die Neueröffnung Ihrer Shisha Bar sollten Sie stark bewerben mit Plakaten, Flyern und Klebereklamen. Auch Aktionen mit Gratisgetränken, Gratis-Shishas o.Ä. kommen gut an und sorgen bereits bei der Eröffnung für ein positives Image. Unterschätzen Sie nicht die Kraft der Mundpropaganda. Jetzt müssen Sie Ihre Geschäftsidee nur noch in die Tat umsetzen. Viel Erfolg beim Eröffnen Ihrer eigenen Shisha Bar!

Leistungen zur Gründung

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Close
Finden Sie die passende Rechtsform für Ihre Idee in nur 2 Minuten.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!