Existenzgründung als Berater, Coach und Mediator: Vom Entwicklungshelfer in der Côte d’Ivoire zur Paarberatung in Magdeburg

aktualisiert am 25. Januar 2018 5 Minuten zu lesen
Teilen

Bernd Willerding kommt 2009 als Pastor im Bund Freier evangelischer Gemeinden nach Magdeburg. Das Leben in Afrika hat ihn geprägt. Der Mensch steht dort an erster Stelle, nicht die Sache oder die Leistung. Konflikte werden dort in der Gesellschaft behandelt. Mit diesem in der Kultur verankerten Konfliktmanagement möchte er auch hier Menschen helfen. Da er dafür als Pastor keine geeignete Stelle finden konnte, suchte er Hilfe bei der Arbeitsagentur.

Wer und Was:

Bernd Willerding bildete in der Côte d’Ivoire afrikanische Pastoren aus. Außerdem arbeitete er als Studienleiter der Fachschule, die er gemeinsam mit seiner Frau mitgegründet hatte. In Magdeburg fand er jedoch kein Tätigkeitsfeld, nachdem seine subventionierte Stelle der Finanzkrise zum Opfer fiel. Erneut versetzen lassen und umziehen? Nein, das wollten er und seine Frau nicht mehr.

Was bleibt dann? Ein Gang zur Arbeitsagentur – vielleicht findet er hier Hilfe. Noch heute spricht er positiv über seine Erfahrung mit der zuständigen Mitarbeiterin bei der Arbeitsagentur in Magdeburg. Eine geeignete Stelle konnte er nicht bekommen, aber die Empfehlung, es als Paarberater und Coach mit einer freiberuflichen Tätigkeit zu versuchen.

 

Ausgangslage:

Bernd Willerding hatte sich in den letzten Jahren bereits kontinuierlich in verschiedenen Schwerpunkten der Beratung fortgebildet. Erfolgreich schloss er Weiterbildungen zum Coach und Mediator ab. Empathie und Kommunikation gehören zu seinen Stärken. Warum es also nicht mit einer selbstständigen Tätigkeit versuchen, bei der diese Stärken gefragt sind?

Natürlich wusste er, dass für eine selbstständige Tätigkeit auch unternehmerisches Know-how nötig ist, über das er (noch) nicht verfügte. Also suchte er sich dafür Partner und Experten – und findet Dagmar Meinz, firma.de-Beraterin in Magdeburg.

 

Existenzgründungs-Beratungsprozess:

Mit einem Anruf war der Kontakt hergestellt und das Anliegen formuliert. Bernd Willerding wünscht sich Hilfe bei der Existenzgründung zur Paarberatung, Eheberatung, Familienberatung, Lebensberatung, zu Coaching und Mediation.

Gemeinsam mit seiner Existenzgründerberaterin wird zunächst das Profil geschärft. Es gilt, die besonderen Stärken, die einzigartige Erfahrung aus seiner früheren Tätigkeit als Entwicklungshelfer und Pastor in Afrika und danach in Deutschland mit dem Bedarf vorwiegend in der neuen Heimat der Magdeburger Region herzustellen.

In mehreren Schritten gelingt die Positionierung immer besser. Was am grünen Tisch analysiert wird, testet Bernd Willerding sofort auf seine Praxistauglichkeit aus. Jede nur mögliche Gelegenheit – seien es Feiern, auf denen er sich auch als Eventredner bekannt macht, seien es Treffen in Verbänden und Vereinen – nutzt er in seiner freundlichen, offenen und kommunikativen Art, um Kontakte zu knüpfen und natürlich seine Leistungen anzubieten. Seine Fortbildungen in der Seelsorge halfen dabei sehr, Ansatzpunkte für Zusammenarbeit zu finden.

Damit alles auch professionell geführt und gemanagt wird, vertieft er mit Hilfe der firma.de-Beraterin Dagmar Meinz und weiterer Experten seine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und sein Marketing.

 

Erreichte Ergebnisse:

Schon das erste Geschäftsjahr lief vergleichsweise erfolgreich. Nicht nur, dass seine Klienten den Coach und Berater Bernd Willerding persönlich schätzen und weiterempfehlen, sie akzeptieren auch, dass diese Leistung Geld wert ist. Gerade im sozialen Bereich, wo viele Leistungen gemeinnützig und kostenfrei angeboten werden, ist dies gleichbedeutend mit einem Qualitätssiegel und Motivation für die weitere Arbeit.

Auch im Teamcoaching konnte er sich inzwischen erfolgreich etablieren. Die Zusammenarbeit in Teams wird durch seine individuelle und auf die Situation zugeschnittene Herangehensweise optimiert. Mitarbeiter freuen sich wieder auf ihre Arbeit und gehen motiviert und engagiert ans Werk. Ein wichtiges Element ist für ihn dabei, die unterschiedliche Persönlichkeitsstruktur jedes Mitarbeiters zu erkennen und für die Arbeitsprozesse nutzbar zu machen.

Nunmehr arbeitet Bernd Willerding verstärkt daran, auch soziale Netzwerke im Internet zu nutzen, um mit seinen Dienstleistungen Menschen in Konfliktsituationen zu helfen.

Das sagt Bernd Willerding über die Arbeit mit firma.de-Beraterin Dagmar Meinz:

„Die freundliche und wertschätzende Art von Frau Meinz und ihrem Team haben mir schnell geholfen, ihr unternehmerisches Fachwissen in meine betrieblichen Bedürfnisse zu integrieren. Die Fokussierung auf meine besonderen Fähigkeiten halfen mir sehr, mein Angebot zielgerichtet am Markt zu positionieren und mein Profil zu schärfen. Ich schätze Frau Meinz und ihr Team als Menschen, die auf meine Bedürfnisse eingegangen sind und die mich dadurch entscheidend gefördert haben.“

 

Bernd Willerdings Tipp für andere Existenzgründer:

  • grundsätzlich mit Mut und langem Atem an die Arbeit gehen,
  • sich längerfristig aufstellen und Geduld haben,
  • zielgerichtet mit mehreren Stärken starten,
  • das erste Jahr gut anlaufen lassen, den langem Atem bis zum Erfolg haben und
  • Zeit investieren, um Netzwerke aufzubauen.

 

Autor: Dagmar Meinz

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!