Buchhandel eröffnen: Bibliophil und selbständig!

aktualisiert am 7. August 2020 8 Minuten zu lesen
Hero Icon

Sie möchten einen Buchhandel eröffnen? firma.de informiert Sie über Rechtsformen, Gewerbeanmeldung, Voraussetzungen, Zielgruppe uvm., damit Ihre Existenzgründung als Bucheinzelhändler gelingt und Sie neben den Filialen der großen Buchhandlungen herausstechen – mit Ihrem einzigartigen Konzept!

 

Sie möchten sich also als Buchhändler selbständig machen. Neben den üblichen Fragen nach Rechtsform und Zielgruppe sollten Sie vorher festlegen, welche Art von Buchhandel Sie eröffnen möchten:

  • Verlagsbuchhandel: Der sogenannte Verleger, meist der Geschäftsführer eines Verlags, bestimmt, in welche Richtung der Verlag sich entwickelt, welche Werke veröffentlicht werden. Dieser kümmert sich außerdem um Verbreitung und Vermarktung der Bücher.
  • Zwischenbuchhandel: Auch Großbuchhandel genannt. Dieser ist für den Bestell- und Warenverkehr zwischen Verlag und Einzelhandel zuständig.
  • Bucheinzelhandel: Hier wird unterschieden zwischen Sortimentsbuchhandel (“Sortimenter”), Versandbuchhandel und Antiquariat.

Dieser Gründungsratgeber führt Sie durch die Geschäftsidee “Bucheinzelhandel” und hilft Ihnen bei Fragestellungen, die die bürokratischen Aspekte sowie Ihr Sortiment betreffen.

Eine Buchhandlung zu eröffnen, mag zu Zeiten der großen Ketten wie Thalia, Mayersche oder Hugendubel schwierig erscheinen, aber immer mehr kleine Buchläden stechen aus der Masse heraus und schaffen es, Kunden und Aufmerksamkeit zu gewinnen. Der Offline-Buchmarkt mag aufgrund vom Versandbuchhandel sowie Shops wie Amazon Einbußen verzeichnen, aber viele Kunden schätzen die persönliche Beratung und, dass Sie die Bücher in die Hand nehmen und begutachten können, bevor sie sie kaufen. Ein kleiner Buchladen kann mit toller Beratung, einem persönlichen Konzept und ggf. auch einer unbesetzten Nische überzeugen.

[BEGIN: Insert an Image between this tag]

[END insert Image]

Andreas Munck

Seit über 7 Jahren berate ich Existenzgründer auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Gerne rufe ich Sie an und helfe bei allen Fragen rund um Ihre Gründung in einem persönlichen Gespräch.

  • Startup Experte
  • 7 Jahre Erfahrung

 

Buchhandel als Einzelunternehmen, GmbH, UG oder GbR: Rechtsform wählen

Damit Sie sich den Traum von der eigenen Buchhandlung erfüllen zu können, müssen Sie zunächst entscheiden, welche Rechtsform sich für Ihr Unternehmen eignet. Gängige Rechtsformen für Existenzgründungen in der Branche sind zum Beispiel das Einzelunternehmen, die GmbH, UG oder GbR. Beachten Sie bei der Wahl außerdem, dass sich die einzelnen Rechtsformen auch steuerlich unterscheiden.

Mehr erfahren zu den möglichen Rechtsformen:

Grundsätzlich stehen Ihnen natürlich weitere Rechtsformen zur Verfügung.

Entdecken Sie jetzt unsere Gründungspakete für die Eröffnung Ihres Buchhandels!
GmbH-Pakete | UG-Pakete | GbR-PaketeEinzelunternehmen-Pakete | Übersicht Pakete

Was gibt es bei meiner Gründung im Buchhandel noch zu beachten?

Für Ihre Buchladen-Eröffnung ist die Mitgliedschaft beim Börsenverein des deutschen Buchhandels e.V. ein sehr wichtiger, wenn auch optionaler Aspekt, der nicht unbeachtet bleiben sollte! Der Börsenverein unterstützt seine Mitglieder nicht nur extensiv bei Gründungsplanung und Vorbereitung, sondern auch bezüglich Vernetzung, Bekanntmachung und Vermittlung von Branchenwissen. Mitglieder profitieren jedoch nicht nur in der Gründungsphase von einer Mitgliedschaft, sondern auch im Geschäftsverlauf. Das Vorteilsprogramm seitenreich oder der speziell für Existenzgründungen ausgelegte Start-Up-Club helfen Ihnen bei Ihrer Gründung und können Ihnen den Einstieg in die Selbständigkeit im Buchhandel erleichtern.

Concept is key – Das Konzept eines Buchladens ist das A und O für jeden Gründer. Es sollte möglichst einzigartig sein und idealerweise auch eine Nische besetzen. Wie wäre es mit einem Fantasy-Buchladen mit Brett- und Kartenspiel-Angebot, wo Kunden an großen Tischen die gekauften Spiele direkt ausprobieren können? Oder ein im Buchgeschäft integriertes Café, wo der Kunde sich mit dem frisch gekauften Werk zu einem Kaffee gemütlich hinsetzen und schmökern kann? Die Möglichkeiten für Geschäftsideen im Buchhandel sind mannigfaltig. Konzepte, die die großen Ketten nicht verfolgen oder nicht verfolgen können, bringen Ihnen als kleiner Buchhändler womöglich den Erfolg.

Neue, kreative Geschäftsmodelle wie der Buchladen “Ocelot, not just another bookstore” in Berlin, der von Frithjof Klepp gegründet wurde, setzen sich immer weiter durch. Die Kunden wünschen sich immer weniger ein Sortiment, das nur Top-Seller anbietet, sondern schätzen mehr und mehr persönliche Beratung, Bücher abseits der Massenware, gerne aus kleineren Verlagen, sowie Buchhändler, die das Buch nicht als Ware, sondern als Werk ansehen und Leidenschaft für ihren Beruf mitbringen. Heutzutage ist es nicht mehr notwendig, in den Buchhandel zu gehen, um Bücher zu kaufen. Geben Sie Ihren Kunden einen Grund, es trotzdem zu tun.

Einige interessante Geschäftsideen für Ihren Buchhandel:

  • (Modernes) Antiquariat neben Ihrem Hauptsortiment
  • Lesungen und Veranstaltungen mit Autoren
  • Kleine, unbekannte Verlage vorstellen
  • Fachbuchverleih für Studenten
  • Leseclub eröffnen, Lese- und Diskussionsrunden anbieten
  • Buchgemeinschaft oder Buchclub gründen: Mitglieder sind zur Abnahme einer bestimmten Anzahl Bücher pro Jahr verpflichtet, erhalten aber exklusive Rabatte und Angebote, Vorzugs-Tickets für Lesungen, etc.
  • “Buchempfehlung des Monats”
  • Kaffee und Kuchen anbieten

Sie sehen, es gibt allerhand Ideen und Möglichkeiten, sich als Buchladen von den Ketten abzugrenzen und sogar hervorzuheben. Mit Hilfe des Börsenvereins und möglicherweise auch eines Crowdfundings, das in der Buchbranche sehr vielversprechend aussehen kann, wird Ihre Buchhandlung möglicherweise zur Anlaufstelle für alle Lesefreunde und Interessierten. Fachliche Anforderungen an den Gründer gibt es keine, eine Ausbildung im Buchhandel kann sich aber als äußerst nützlich erweisen. Dazu brauchen Sie betriebswirtschaftliche Kenntnisse, um Ihre Selbständigkeit zu meistern.

In unserem Ratgeber finden Sie Tipps und Hinweise, wenn Sie einen Verlag gründen möchten.

Gründer-Check für den Einzelhandel

Die wichtigsten Fragen, die sich Existenzgründer stellen sollten, Hinweise zu Qualifikation, den rechtlichen Rahmenbedingungen des Einzelhandels und Zukunftsaussichten der Branche finden Sie im Ratgeber Geschäft eröffnen.

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!