Fleischerei eröffnen – Selbständig als Metzger

aktualisiert am 16. Oktober 2019 8 Minuten zu lesen
Teilen

Sie möchten Ihre eigene Fleischerei eröffnen? firma.de klärt die wichtigsten Fragen zur Existenzgründung als Metzger: alles zur Meisterpflicht, Ideen für Ihren Businessplan, Tipps für Ihr Geschäftsmodell im Fleischerhandwerk und vieles mehr.

 

Berufliche Voraussetzungen für selbständige Fleischer

Fleischer und Fleischerinnen gehören laut Handwerksordnung nach wie vor zum zulassungspflichtigen Gewerbe mit sogenanntem Meisterzwang. Wollen Sie eine eigene Fleischerei gründen, benötigen Sie eine Gewerbeerlaubnis. Der traditionelle Weg in die Selbständigkeit ist der Besuch der Meisterschule und eine anschließende Meisterprüfung zum Fleischermeister oder zur Fleischermeisterin. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten, die Meisterpflicht zu umgehen.

 

Fleischerei-Eröffnung: Wissen, Planung und Geschäftskonzept

Vermutlich sind Sie bereits einige Jahre als Schlachter, Metzger und Fleischer tätig und kennen Betriebsabläufe und Branchenfeinheiten. Die Selbständigkeit als Metzgermeister verlangt Ihnen allerdings noch weitere Fähigkeiten ab: Eignen Sie sich Unternehmerwissen rund um die Themen Steuer, Buchhaltung, Personalwesen, Vertrieb, Marketing und Organisation an. Seminare, Fortbildungen und Fachliteratur bieten vielseitige Einstiegsmöglichkeiten in das Basiswissen für Existenzgründer. Je besser Sie vorbereitet sind, desto mehr Fallstricke können Sie vermeiden.

Erfolg im Fleischereigewerbe: Geschäftsidee finden und umsetzen

Was macht den Metzger des Vertrauens aus? Günstige Discounter-Fleischwaren und Fleischtheken im Supermarkt machen selbständigen Fleischern Konkurrenz. Da Sie unmöglich auf Dauer mit den Preisen des Großhandels mithalten können, brauchen Sie eine durchdachte Strategie für Ihre Existenzgründung. Ihre Fleischerei muss ein Alleinstellungsmerkmal haben, das Kunden nachhaltig bindet. Formulieren Sie Ihre einzigartige Geschäftsidee und richten Sie Ihren Businessplan daran aus. Mit diesen und eigenen Überlegungen können Sie sich einem Konzept annähern:

  • Zielgruppe: Fleischkenner, Ernährungsbewusste, Besserverdiener, Gastronomen, Vereine
  • Standort: belebte Straße, Hauptverkehrsader, Einkaufspassage, mobiler Verkauf auf Wochenmärkten
  • Kundenservice: freundliches Fachpersonal mit Beratungskompetenz und persönlicher Kundenbindung
  • Qualität: Bioqualität, regionale Fleischlieferanten, transparente Herkunft
  • Zusatzleistungen: Party-Service bzw. Catering, heiße Theke mit Tagesangeboten, Kurse für Hobbyköche, Vertrieb von Marinaden, Saucen, Kochbüchern etc.
  • Marketing: Rabattsysteme, saisonale Geschenke, Belohnung von Weiterempfehlungen, Kontaktnetzwerk zu Eventplanern o. ä.

Überlegen Sie im nächsten Schritt, wo Sie sich auf dem bestehenden Markt an Ihrem geplanten Standort platzieren möchten.

 

Fleischerei eröffnen ohne Meister?

Wenn Sie eine Fleischerei ohne Meistertitel eröffnen wollen, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Sie stellen eine/n Fleischermeister/in als Betriebsleiter/in an
  • Sie qualifizieren sich für eine Ausübungsberechtigung nach § 7b HwO (sogenannte “Altgesellenregelung”)
  • Sie beantragen erfolgreich eine Ausnahmebewilligung nach § 8 HwO

Lesen Sie alle Details zum Thema Existenzgründung im Handwerk ohne Meister auf unserem Blog.

 

Metzgerei als GmbH, UG oder Einzelunternehmen: Rechtsform wählen

orientierung buttonUm sich den Traum von der eigenen Fleischerei erfüllen zu können, müssen Sie zunächst entscheiden, welche Rechtsform sich für Ihr Unternehmen eignet. Gängige Rechtsformen für Existenzgründungen in der Branche sind die GmbH, die UG oder das Einzelunternehmen. Beachten Sie bei der Wahl außerdem, dass sich die einzelnen Rechtsformen auch steuerlich unterscheiden.

 

Mehr erfahren zu den möglichen Rechtsformen:

Grundsätzlich stehen Ihnen natürlich weitere Rechtsformen zur Verfügung.

Entdecken Sie jetzt unsere Gründungspakete für Ihren Fleischerei-Betrieb!
GmbH-Pakete | UG-Pakete | Einzelunternehmen-Pakete | Übersicht PaketeSie wissen noch nicht, mit welcher Rechtsform Sie Ihre Fleischerei gründen möchten? Buchen Sie einfach eine eine Gründerberatung plus (1h) und lassen Sie sich zu Ihren Möglichkeiten beraten.

Gründungsphase: Checkliste für selbständige Fleischer

Mit der Gewerbeerlaubnis und der Handwerkskarte ist der erste Schritt Ihrer Gründungsphase geschafft. Welche anderen Stationen noch wichtig sind, bevor Ihre Fleischerei eröffnen kann, lesen Sie in der Gründer-Checkliste:

Fleischerei mit Handelsregistereintragung

Das Handelsregister ist ein Verzeichnis aller Kaufleute im Bereich eines Registergerichts. Wenn Sie eine GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) gründen möchten, müssen Sie Ihr Unternehmen im Handelsregister eintragen lassen. Als Einzelunternehmer (eingetragener Kaufmann – e.K.) benötigen Sie ebenfalls eine Eintragung.

Fleischerei als Gewerbe anmelden

Die Gewerbeerlaubnis für das Fleischergewerbe berechtigt Sie zum Gründen Ihrer eigenen Metzgerei oder Schlachterei. Unabhängig davon, für welche Rechtsform Sie sich entscheiden, benötigen Sie einen Gewerbeschein von Ihrem zuständigen Gewerbeamt. Nach der Gewerbeanmeldung meldet sich das Finanzamt zur steuerlichen Erfassung bei Ihnen. Sobald Sie Ihre Steuernummer erhalten, dürfen Sie Rechnungen ausstellen.

Gewerbeanmeldung Berlin (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Hamburg (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung München (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Köln (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Frankfurt (Formular zum Download)

HWK-Mitgliedschaft für das Handwerk

Eine Mitgliedschaft in Ihrer ortsansässigen Handwerkskammer ist für zulassungspflichtige Handwerksbetriebe Pflicht. Sie werden mit Ihrem Fleischereibetrieb in die Handwerksrolle aufgenommen.

Berufsgenossenschaft für Metzgereibetriebe

Bitte melden Sie Ihre Fleischerei selbständig bei der Berufsgenossenschaft der Nahrungsmittel und Gastgewerbe (ehemals Fleischerei-Berufsgenossenschaft) an. Sie ist der Träger Ihrer gesetzlichen Unfallversicherung. Auch ohne zusätzliche Angestellte sind Sie verpflichtet, Beiträge an den Versicherungsträger zu leisten.

Vermeiden Sie Fehler bei der Gründung Ihrer Fleischerei: Gründen Sie einfach mit den Profis von firma.de! Wählen Sie jetzt das für Sie passende Paket aus und starten Sie sorgenfrei in die Selbständigkeit!

Branchenverbände und Innungen für Metzger und Fleischer

Innungen und Verbände gibt es auf regionaler und bundesweiter Ebene. Der Deutsche Fleischer-Verband e. V. ist der überregionale Dachverband vieler kleiner, regionaler Innungen und Vereine der Metzgerbranche. Eine freiwillige Verbandsmitgliedschaft ist generell zu empfehlen. Neben einem großen Kontaktnetzwerk bieten viele Verbände Branchensuchmaschinen für Kunden, Unterstützung in Streitfällen und vertreten die Interessen ihrer Mitglieder auf politischer Ebene.

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!