Amazon-Markenregistrierung: So funktioniert’s

aktualisiert am 9. Juli 2019 7 Minuten zu lesen
Teilen

Durch das Amazon Brand Registry erhalten Markenbesitzer auf der Shop-Plattform des Marktriesen die Chance, ihre Marke noch besser vor Imitatoren und billigen Fakes abzusichern. Warum sich die Markenregistrierung bei Amazon lohnt und was Sie dafür tun müssen, erfahren Sie hier.

 

Marke bei Amazon registrieren: Welche Vorteile hat das für Markeninhaber?

Ein erfolgreicher Eintrag bei DPMA oder EUIPO schützt die Markenrechte. Doch was bringt die Markenregistrierung bei Amazon?

Marke vor Nachahmern schützen

Der kleine bürokratische Aufwand beseitigt ein oftmals geschäftsschädigendes Problem: Als Shopbetreiber auf Amazon ist es möglich, dass sich Drittanbieter an Ihre Produkte “anhängen”. Das bedeutet, dass ihre Amazon Standard Identification Number (ASIN) von nicht-registrierten Anbietern genutzt wird, um Produktimitate billiger zu verkaufen oder die Produktbeschreibung zu verändern. Das Anhängen ist nur möglich, weil mehrere Anbieter unter einem Suchbegriff gebündelt dargestellt werden – vorausgesetzt die Produktbezeichnung wird nicht bereits durch eine Markenregistrierung geschützt.

Unter Umständen fällt Ihnen diese Anhänger-Masche erst auf, wenn Ihr Shop die ersten schlechten Bewertungen erhält, weil Kunden Sie für den Hersteller der minderwertigen Waren halten. Diesen Betrügereien können Sie durch eine Amazon-Markenregistrierung den Kampf ansagen: Durch die Marken-Anmeldung erhalten Sie Zugang zu Tools, mit denen Sie Verstöße gegen Ihre Markenrechte einfach überwachen und Amazon melden können. So können Sie Anhänger ganz einfach wieder loswerden.

Hier geht’s zur Amazon-Markenregistrierung

Kontrollierte Produktinformationen

Die Amazon-Markenregistrierung überträgt dem Markeninhaber oder einem Bevollmächtigten das Recht, die Produktinformationen nach eigenen Anforderungen zu verändern.

Zusätzliches Branding

Jede zusätzliche Schutzmaßnahme stärkt Ihre Marke in der Wahrnehmung der Kunden. Aber auch im technischen Bereich hat die Eintragung im Amazon-Markenregister nur Vorteile: Die Suchmaschine registriert den Ausbau ihres Shops, sowie Mentions und Engagement mit Kunden, sodass die Amazon-Registrierung wie eine kleine SEO-Maßnahme im Off-Page Bereich funktioniert.

Erst Marke anmelden, dann bei Amazon schützen! Wir beschleunigen Ihren Weg zum Markenschutz.
Jetzt Marke in Deutschland anmelden!
Jetzt Marke in der gesamten EU anmelden!

Welche Markenformen kann ich bei Amazon registrieren?

Aktuell ist die Amazon-Markenregistrierung deutscher Marken auf  Wortmarken und Wort-/Bildmarken beschränkt. In den FAQs werden diese Markenformen auch als bildbasierte bzw. textbasierte Marken bezeichnet. Tipp: Wenn Sie eine EU Trade Mark registrieren möchten, sind auch reine Bildmarken möglich!

Außerdem ist die Registrierung von Internationalen Marken möglich, die bei der World Intellectual Property Organization (WIPO) eingetragen sind. Dazu müssen Sie die Nummer der nationalen Basismarke registrieren.

Für alle weiteren nationalen Marken gelten gesonderte Regeln, die Sie im Einzelnen beim Registrierungsprozess nachlesen können.

 

Welche Produktgruppen können nicht als Amazon-Marke geschützt werden?

Einige Warenarten sind von dem Schutz durch die Amazon-Markenanmeldung ausgeschlossen.

  • Musik
  • Bücher
  • Videos
  • Andere Datenträger
  • Sammlerstücke

Diese Abgrenzung hängt damit zusammen, dass sich Hörmarken nur sehr schlecht visuell darstellen lassen.

 

Ausländische Marken: Welche Marken akzeptiert Amazon?

Laut Angaben des Anbieters werden eingetragene Marken aus folgenden nationalen Markenregistern akzeptiert:

  • Australien
  • Brasilien
  • Deutschland
  • EU (European Union Trademarks)
  • Frankreich
  • Indien
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Mexiko
  • Spanien
  • UK
  • USA
  • Vereinigte Arabische Emirate
(Stand 2019)

 

Welche Informationen benötige ich für eine Amazon-Markenregistrierung?

  1. Markenname
  2. Staatliche Marken-Registrierungsnummer (Statuten)
  3. Liste der gewünschten Produktkategorien, in denen die Marke erscheinen soll
  4. Liste der Länder, in denen Ihre Produkte unter der Markennamen produziert und verkauft werden
  5. Wenn Sie selbst nicht der Shopbetreiber auf Amazon, aber der Markenbesitzer sind: Kontaktadresse eines Anwalts oder Notars, der Ihre Identität bestätigt

Eine zusätzliche Voraussetzung ist, dass die Marke auf dem Produkt und/oder der Produktverpackung angebracht ist.

 

Wie läuft der Registrierungsprozess für Amazon Marken ab?

Die Amazon-Markenregistrierung funktioniert über ein Online-Formular. Im Anschluss startet Amazon einen Verifizierungsprozess, um sicherzustellen, dass Anmelder und Markeninhaber identisch sind. Den Verifizierungscode erhält der Vertreter, den Sie bei der Markenanmeldung angegeben haben! Falls Sie mehrere Marken anmelden möchten, müssen Sie den Registrierungsvorgang für jede Ihrer Marken separat durchführen.

Neues Registrierungsverfahren seit 2017

Haben Sie vor dem 30. April 2017 bereits eine Marke bei Amazon eingetragen, müssen Sie die Marke im neuen System ein weiteres Mal registrieren.

 

Wie unterscheiden sich Amazon-Marken von regulären Marken?

Jede Amazon-Marke genießt auch den Markenschutz durch DPMA, EUIPO oder ein anderes Markenamt der oben genannten Länder. Umgekehrt gilt dies aber nicht: Ohne amtliche Markennummer erhalten Sie auch keine Amazon-Marke. Stellen Sie sich das Amazon Brand Registry wie eine zusätzliche Schutzschicht vor, die Sie in Anspruch nehmen, wenn Sie die Plattform als Vertriebskanal nutzen.

Das heißt die Amazon-Markenregistererung ersetzt den gesetzlichen Markenschutz nicht, sondern erweitert ihn und verschafft Anmeldern neue Möglichkeiten, Verstöße gegen ihre Rechte einfach zu unterbinden.

 

Kann ich die Markenüberwachung meiner Amazon-Marken auch an Dritte abgegeben?

Ja, sobald die Markenregistrierung über Amazon erfolgreich abgeschlossen wurde, dürfen Sie zusätzliche Bevollmächtige angeben. Markenbeauftragte erhalten so einen eigenen Zugang.

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!