Gewerbeanmeldung Dortmund: Kosten, Formular und weitere Infos

aktualisiert am 9. April 2019 4 Minuten zu lesen
Teilen

Sie möchten ein Gewerbe in Dortmund anmelden? Dann müssen Sie eine Gewerbeanmeldung beim örtlichen Gewerbeamt vornehmen. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier im Überblick.

 

Kontaktdaten Gewerbeanmeldung Dortmund

Das Gewerbeamt ist Teil des Ordnungsamtes Dortmund in Nordrhein-Westfalen.

Besucheradresse Olpe 1
Geschäftszimmer G 126
44122 Dortmund
Postanschrift Ordnungsamt Stadt Dortmund
Olpe 1
44122 Dortmund
Telefon 0231 50 – 22841
Fax 0231 50 – 22995
E-Mail gewerbe@stadtdo.de
Öffnungszeiten Mo: 08:00–12:00 Uhr
Di: 08:00–12:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 08:00–12:00 Uhr
Fr: geschlossen
Sa: geschlossen
So: geschlossen
Öffentlicher Nahverkehr Haltestelle Stadtgarten

Welche Services bietet die Gewerbemeldestelle Dortmund?

  • Gewerbeanmeldung
  • Gewerbeummeldung
  • Gewerbeabmeldung
  • Gewerbeauskünfte, Zweitschriften
Sie möchten ein Gewerbe in Wiesbaden anmelden? Wir erledigen das für Sie! Lagern Sie einfach die Gewerbeanmeldung an firma.de aus: Jetzt unverbindliche Anfrage stellen!

Wie kann ich eine Gewerbeanmeldung in Dortmund vornehmen?

  • Online: Einige Services, auch die Gewerbeanmeldung, sind auch online möglich über die Plattform Einheitlicher Ansprechpartner Nordrhein-Westfalen möglich. Mithilfe des Einheitlichen Ansprechpartners, der als One-Stop-Shop fungiert, können Sie verschiedene Services über nur eine Schnittstelle in Anspruch nehmen.
  • Persönlich: Vereinbaren Sie einen Termin über die oben genannte E-Mail-Adresse. Neue Termine zur Vorsprache für Fragen rund um die Gewerbeanmeldung sind nur nach vorheriger Terminvergabe möglich; die persönliche Abgabe der Unterlagen ist unter Umständen ohne Termin ebenfalls nicht möglich.
  • Schriftlich: Einreichung der unterschriebenen Formulare per Post oder Fax

 

Welche Dokumente brauche ich für eine Gewerbeanmeldung in Dortmund?

Im Regelfall benötigen Sie für die Gewerbeanmeldung in Dortmund folgende Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass mit Lichtbild – zusätzlich zum Reisepass benötigen Sie allerdings die letzte Meldebescheinigung, da in Pässen grundsätzlich keine Privatadressen vermerkt sind
  • Ausgefülltes Formular “Gewerbeanzeige”
  • Für alle genehmigungspflichtigen Gewerbe:
    • Gewerbeerlaubnis
    • Sonstige Genehmigungen und Nachweise (Gesundheutszeugnis o. Ä.)
  • Für zulassungspflichtige Handwerke: Handwerkskarte
  • Falls Sie sich vertreten lassen müssen: Unterschriebene Vollmacht für die Gewerbeanmeldung

Sind alle Angaben richtig und alle Unterlagen vollständig, erhalten Sie den Gewerbeschein in der Regel umgehend – dies gilt allerdings nur, wenn Sie persönlich vorsprechen und alle Unterlagen vollständig und korrekt ausgefüllt dabei haben. Eine Ausfüllhilfe für das Formular zur Gewerbeanmeldung finden Sie hier.  Senden Sie Ihre Unterlagen postalisch, per E-Mail oder Fax ein, kann die Bearbeitung einige wenige Werktage dauern, in Ausnahmefällen auch länger.

 

Kosten der Gewerbeanmeldung in Dortmund

Die Kosten für die Gewerbeanmeldung in Düsseldorf belaufen sich auf 26 Euro für Einzelunternehmen und je Gesellschafter einer GbR. Alle anderen Rechtsformen zahlen eine Gebühr von 33 Euro zuzüglich 13 Euro für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter.

 

Gewerbesteuerhebesätze in Dortmund und Umgebung

Gemeinde Gewerbesteuerhebesatz 2018
Bergkamen 480 %
Bochum 495 %
Castrop-Rauxel 500 %
Datteln 480 %
Dortmund 485 %
Hagen 520 %
Herdecke 535 %
Herne 500 %
Holzwickede  460 %
Iserlohn 480 %
Kamen 470 %
Lünen 490 %
Unna 470 %
Schwerte 490 %
Witten 520 %
Quelle: IHK Dortmund (Stand: 2019)

Weiterlesen zum Thema Gewerbeanmeldung:

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!