Rechnungswesen

Der Jahresabschluss einer AG

Eine Kapitalgesellschaft versucht, Kapital einzusammeln oder ihren Börsenwert zu steigern. Damit sich die Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft, aber auch potentielle Aktionäre und Investoren, ein Bild von der Situation und der Leistungsfähigkeit des Unternehmens machen können, ist es notwendig, die wirtschaftlichen Daten zu kennen. Daher ist jede Aktiengesellschaft verpflichtet, einen Jahresabschluss zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Gewinnverteilung GmbH und UG: Das ist zu beachten

Bevor Sie Gewinne einer GmbH oder UG ausschütten und verteilen können, sollten Sie die gesetzlichen Regelungen und individuellen Besonderheiten bei der Gewinnverteilung kennen. In diesem Artikel lesen Sie, wie die Gewinne verteilt werden können, und welche Details rechtsformspezifisch bei UG und GmbH beachtet werden müssen.

Weiterlesen

Der Jahresabschluss und die Bilanz der gGmbH – Das muss rein

Wer eine gemeinnützige GmbH (gGmbH) gründet, ist dazu verpflichtet, einen Jahresabschluss zu erstellen. Dieser beinhaltet auch die Bilanz. Doch es gibt Unterschiede zwischen einer GmbH-Bilanz und der Bilanz einer gGmbH. Welche Pflichten ab welcher Betriebsgröße auf Sie zukommen, was rein muss, wann die Bilanz verfasst sein muss und wo die Besonderheiten des Jahresabschlusses einer gGmbH liegen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Publizitätspflicht und Jahresabschlussprüfung bei der gGmbH

Der Jahresabschluss einer gemeinnützigen GmbH (gGmbH) besteht aus der Eröffnungsbilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung, der Inventur, der Bilanz und schließlich des Anhangs. Je nach Größe und Satzung der gGmbH muss noch ein Lagebericht, eine Jahresabschlussprüfung und erstellt werden. Was die Publizitätspflicht ist und was sie beinhaltet, erfahren Sie hier. Außerdem erklären wir, was eine Jahresabschlussprüfung ist und in welchen Fällen sie bei der gGmbH notwendig ist.

Weiterlesen

Die gGmbH und der Gewinn: Ein sensibles Thema

Eigentlich darf eine gGmbH keinen Gewinn zurücklegen, denn alle Überschüsse müssen dem Satzungszweck zugeführt werden. Dennoch gibt es auch hier Ausnahmefälle. firma.de zeigt, worauf Sie achten müssen, damit sie auf der sicheren Seite sind und nicht Ihre Gemeinnützigkeit verlieren.

Weiterlesen

Besteuerung einer AG: So geht’s

Das deutsche Steuerrecht ist das komplexeste und vielfältigste der Welt. Vor allem Gewerbetreibende müssen sich in diesem Dschungel zurechtfinden. Kapitalgesellschaften können bei der Besteuerung auf zwei Ebenen vom Steuerrecht betroffen sein: als Gesellschaft und als Gesellschafter. Das gilt auch für die Aktiengesellschaft. Die unterschiedlichen Arten der AG-Besteuerung werden hier kurz dargestellt.

Weiterlesen