Selbständiger Juwelier – Eröffnen Sie Ihr Fachgeschäft für Schmuck und Luxus

aktualisiert am 6. August 2020 9 Minuten zu lesen
Hero Icon

Sie wollen sich als Juwelier selbständig machen und ein Juweliergeschäft eröffnen? Lesen Sie Tipps und Hinweise für Ihre erfolgreiche Existenzgründung im Bereich Schmuckhandwerk und Design. firma.de hat die wichtigsten Gründerthemen in einem Ratgeber für Sie zusammengefasst.

 

Businessplan für Juweliere

Was gehört in den Businessplan für Schmuckhändler? Für die Eröffnung eines Juweliergeschäfts ist ein gut ausgearbeiteter Businessplan bedeutsam. Falls Sie zusätzlich zu Ihrem Eigenkapital auf Kredite oder Darlehen angewiesen sind, gilt es, mit einem aussagekräftigen Konzept zu überzeugen. Traditionell findet man folgende Informationen in einem Businessplan für Einzelhändler:

  • Marktbetrachtung: Wie sieht der Wettbewerb an Ihrem gewünschten Standort und in der Schmuckbranche aus? Wo gibt es Potential und Dynamik am Markt, die Sie für die Existenzgründung als selbständiger Juwelier nutzen können?
  • Zielgruppe: Welche Kunden möchten Sie ansprechen und wie? Was motiviert zum Kauf Ihrer Gold- und Silberwaren?
  • Leistungsangebot und Zusatzleistungen: Welche Produktpalette bieten Sie Ihren Kunden? Welche zusätzlichen Dienstleistungen bieten Sie? (z. B. exklusive Beratung, Reparatur, Reinigung etc.)
  • Kosten und Finanzierung: Welche Kosten, Umsätze und Gewinne entstehen, wenn Sie ein Geschäft als Juwelier eröffnen? Sind die Kosten durch ausreichende Finanzierung gedeckt?
  • Marketing und Vertrieb: Welche Werbemittel passen zu Ihrem Schmuckgeschäft? Wen erreichen Sie am besten über welche Vertriebskanäle?
[BEGIN: Insert an Image between this tag]

[END insert Image]

Andreas Munck

Seit über 7 Jahren berate ich Existenzgründer auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Gerne rufe ich Sie an und helfe bei allen Fragen rund um Ihre Gründung in einem persönlichen Gespräch.

  • Startup Experte
  • 7 Jahre Erfahrung

Eine solide Planung ist der Grundstein Ihrer Selbständigkeit. Maßgeschneiderte Marktanalysen und Expertenrat helfen Ihnen, Ihrem Geschäftsmodell den Feinschliff zu verleihen.

Es gibt Alternativen für Gründer von Juweliergeschäften: Sie können einen bereits bestehenden Schmuckfachhandel übernehmen oder sich einem Franchise-System anschließen. Lesen Sie mehr zum Thema im Ratgeber “Franchise-Unternehmen gründen”.

Gründer-Check für den Einzelhandel

Die wichtigsten Fragen, die sich Existenzgründer stellen sollten, Hinweise zu Qualifikation, den rechtlichen Rahmenbedingungen des Einzelhandels und Zukunftsaussichten der Branche finden Sie im Ratgeber Geschäft eröffnen.

Sie planen eine Gründung im Einzelhandel und benötigen noch das passende Konto? Nutzen Sie das Partner-Paket von firma.de und der Commerzbank. Jetzt Angebot anfordern!

Juwelier: Qualifikation und Fachwissen

Im besten Fall trifft Ihr unfehlbares Stilgefühl auf eine Leidenschaft für Service, Beratung und Vertrieb. Wollen Sie einen erfolgreichen Juwelierladen eröffnen, sollten Ihre Fähigkeiten auf einschlägigen Aus- und Weiterbildungen fußen. Grundsätzlich gibt es zwei klassische Werdegänge: Sie stammen entweder aus dem Handwerk oder dem Einzelhandel. Viele Juweliere eröffnen Ihren eigenen Schmuckladen nach der Ausbildung zum Goldschmied oder Silberschmied mit Meistertitel. Der zweite, traditionelle Weg in die Selbständigkeit als Juwelier ist eine kaufmännische Ausbildung mit anschließender Weiterbildung zum Fachverkäufer für Schmuck, Uhren, Gold- und Silberwaren.

Weiterbildung: Business- und Branchenwissen für Juweliere

Abhängig von Ihrer beruflichen Erfahrung, sollten Sie sich fehlende Kenntnisse aneignen. Seminare zum Thema Marketing, Einkauf und Beratung sind für Existenzgründer im Einzelhandel besonders hilfreich.

Vergessen Sie nicht, dass Sie auch grundsätzliches Unternehmerwissen benötigen. Als selbständiger Juwelier haben Sie Personalverantwortung und kümmern sich in der Regel auch um alle organisatorischen und administrativen Tätigkeiten wie etwa Buchhaltung und Warenbeschaffung. Gründerseminare mit unterschiedlichen Schwerpunkten werden von IHKs und vielen privaten Bildungseinrichtungen angeboten.

 

Juwelier als GmbH, UG oder Einzelunternehmen: Rechtsform wählen

Um sich den Traum vom eigenen Juweliergeschäft erfüllen zu können, müssen Sie zunächst entscheiden, welche Rechtsform sich für Ihr Unternehmen eignet. Gängige Rechtsformen für Existenzgründungen in der Branche sind die GmbH, die UG oder das Einzelunternehmen. Beachten Sie bei der Wahl außerdem, dass sich die einzelnen Rechtsformen auch steuerlich unterscheiden.

Mehr erfahren zu den möglichen Rechtsformen:

Grundsätzlich stehen Ihnen natürlich weitere Rechtsformen zur Verfügung.

Entdecken Sie jetzt unsere Gründungspakete für Ihr Juweliergeschäft!
GmbH-Pakete | UG-Pakete | Einzelunternehmen-Pakete | Übersicht Pakete

Der Traum vom eigenen Juweliergeschäft soll wahr werden, aber Sie wissen noch nicht genau wie? Vereinbaren Sie hier eine Gründerberatung Plus (1h). Wir rufen Sie gerne zurück!

Tipp: Eine Haftungsbeschränkung schützt Sie umfangreicher als jede Versicherung. Im Haftungsfall ist Ihr Privatvermögen so vor einer unbegrenzten Haftung geschützt. Da Sie mit hochwertigen Edelmetallen und -steinen handeln, ist ein doppelter Boden zusätzlich zu einer umfangreichen Gewerbeversicherung empfehlenswert.

 

Tipps für Juweliere: Eröffnen und Anmelden

Damit Ihre Gründungsphase vor der Neueröffnung möglichst kurz bleibt, finden Sie hier einen Überblick der wichtigsten Stationen bei Behörden und Versicherungen.

Handelsregistereintragung für selbständige Juweliere

Wenn Sie eine GmbH oder die kleinere Variante UG (haftungsbeschränkt) gründen möchten, müssen Sie sich als Schmuckhändler mit Ihrem Unternehmen in das Handelsregister eintragen lassen. Einzelunternehmer in der Juwelierbranche sind in der Regel eingetragene Kaufleute (e.K.) und benötigen somit ebenfalls eine Eintragung.

Schmuckhandel als Gewerbe anmelden

Unabhängig von der Rechtsform Ihres Unternehmens benötigen Sie einen Gewerbeschein von Ihrem zuständigen Gewerbeamt. Nach der Gewerbeanmeldung meldet sich das Finanzamt zur steuerlichen Erfassung bei Ihnen.

Gewerbeanmeldung Berlin (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Hamburg (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung München (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Köln (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Frankfurt (Formular zum Download)

IHK-Mitgliedschaft für den selbständigen Juwelier

Eröffnen Sie einen Fachhandel für Schmuck und Uhren, ist eine Mitgliedschaft in Ihrer ortsansässigen Industrie-und Handelskammer verpflichtend. Wenn Sie selbst Uhrmacher/in oder Goldschmiedemeister/in sind und selbst Schmuck zum Verkauf herstellen, halten Sie bitte Rücksprache mit der Handwerkskammer und klären die Kammer-Zugehörigkeit Ihres Unternehmens.

Berufsgenossenschaft für Juweliere

Bitte melden Sie Ihr Gewerbe selbständig bei der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik an. Sie ist der Träger Ihrer gesetzlichen Unfallversicherung. Auch ohne zusätzliches Personal sind Sie verpflichtet, Beiträge an die BG zu leisten.

Verbände der Schmuckbranche

Die freiwillige Mitgliedschaft in einem branchenrelevanten Verein oder Verband ist empfehlenswert. Verbände bieten Erfahrungsaustausch, Unterstützung bei Fragen aller Art und eine starke Interessenvertretung ihrer Mitglieder. Der Bundesverband der Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte e. V. ist die größte überregionale Vereinigung.

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!