Pfandhaus eröffnen: So machen Sie sich als Pfandleiher selbständig

aktualisiert am 6. August 2020 11 Minuten zu lesen
Hero Icon

Sie möchten ein Pfandhaus eröffnen? firma.de informiert Sie von möglichen Rechtsformen über Voraussetzungen, Kosten und Genehmigungen bis hin zu Geschäftsideen, die Ihr Pfandleihhaus zum Erfolg führen.

 

Welche Dienste bietet ein Pfandleihhaus im Allgemeinen an? Ganz einfach: Ein Pfandhaus kauft Wertgegenstände von Kunden an, die unbürokratisch und schnell einen Kredit benötigen. Dabei werden dem Kunden 25 bis 50 Prozent des Gegenstandswertes ausgezahlt sowie Zinsen berechnet, deren Höhe sich nach der Laufzeit des Vertrages richtet. Der Kunde erhält sofort Bargeld und hat nun je nach Vertrag mehrere Monate Zeit, den in Pfand gegebenen Gegenstand wieder auszulösen, andernfalls wird dieser versteigert.

Wenn Sie sich mit einem Leihhaus selbständig machen möchten, sollten Sie sich im Klaren sein, dass Sie zusätzlich zur Gewerbeerlaubnis je nach Bundesland große finanzielle Sicherheiten benötigen. Falls Sie daran interessiert sind, sich mit einer Pfandleihe selbständig zu machen, haben wir in unserem Gründungsratgeber alle wichtigen Punkte für Sie zusammengefasst.

[BEGIN: Insert an Image between this tag]

[END insert Image]

Andreas Munck

Seit über 7 Jahren berate ich Existenzgründer auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Gerne rufe ich Sie an und helfe bei allen Fragen rund um Ihre Gründung in einem persönlichen Gespräch.

  • Startup Experte
  • 7 Jahre Erfahrung

 

Know-how: Was muss ich mitbringen, um ein Pfandhaus zu eröffnen?

Eine Ausbildung für Pfandleiher gibt es nicht. Dennoch ist zu empfehlen, für das Schätzen der Waren mehrere Jahre Berufserfahrung im Pfandleih-Geschäft mitzubringen. Das Schätzen von Wertgegenständen erfordert neben Erfahrung außerdem Sachkenntnis sowie die aktuellen Marktpreise verschiedenster Bereiche.

 

Pfandhaus eröffnen: Was gehört in den Businessplan?

Bevor Sie mit Ihrem Projekt “Selbständig machen mit einem Pfandhaus” loslegen, sollten Sie einen gut ausgearbeiteten Businessplan vorweisen können. Dieser umfasst alle wichtigen Themen, die Ihr neues Unternehmen betreffen. Ein professioneller Businessplan kann Kreditgeber von Ihrem Erfolg überzeugen. Folgende Punkte sollten auf jeden Fall darin enthalten sein:

  • Marktbetrachtung, Standortanalyse, Zielgruppe: Wie sieht der Wettbewerb aus? Was macht die Konkurrenz anders? Welche Kunden möchte ich ansprechen und wo kann ich diese am besten erreichen? Ist mein Unternehmen von der Zielgruppe gut zu erreichen?
  • Leistungsangebote, Zusatzangebote: Möchte ich mich spezialisieren auf ggf. Autopfand (Hinweis: Hier benötigen Sie größere Sicherheiten)?
  • Marketing: Wie bewerbe ich mein Pfandhaus richtig?

 

Wer ist die Zielgruppe für ein Pfandhaus?

Pfandhäuser werden von Menschen besucht, die meist schnell und unbürokratisch einen Kredit bzw. Geld benötigen. Kunden schätzen an Pfandhäusern, dass hier keine hohen bürokratischen Anforderungen zu erfüllen sind wie beispielsweise bei einer Bank. Oftmals haben Kunden eines Pfandhauses aus verschiedenen Gründen auch gar nicht die Möglichkeit, eine Anfrage in einer Bank oder einem anderen Kreditinstitut gewährt zu bekommen. Ein Teil Ihrer Kundschaft befindet sich unter Umständen sogar in einer finanziellen Notlage. Insofern ist auch Fingerspitzengefühl und Empathie von Vorteil, damit alle Kunden sich bei Ihnen wohlfühlen und im besten Fall Ihr Geld zurückerstatten können.

 

Pfandhaus als GmbH, UG, GbR oder Einzelunternehmen: Rechtsform wählen

Um sich den Traum von der eigenen Pfandhaus erfüllen zu können, müssen Sie zunächst entscheiden, welche Rechtsform sich für Ihr Unternehmen eignet. Gängige Rechtsformen für Existenzgründungen in der Branche sind beispielsweise die GmbH, die UG, die GbR oder das Einzelunternehmen. Beachten Sie aber, dass je nachdem, welche Rechtsform Sie wählen, auch unterschiedliche steuerliche Verpflichtungen auf Sie zukommen.

Mehr erfahren zu den möglichen Rechtsformen:

Grundsätzlich stehen Ihnen natürlich weitere Rechtsformen zur Verfügung.

Entdecken Sie jetzt unsere Gründungspakete für Ihr Pfandhaus!
GmbH-Pakete | UG-Pakete | Einzelunternehmen-Pakete | Übersicht Pakete

Unsicher, wie Sie Ihre Pfandhaus-Gründung angehen sollen? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Gründerberatung Plus. Wir rufen Sie gerne zurück!

Pfandhaus eröffnen: Gewerberechtliche Anmeldungen

Pfandhaus eröffnen: Handelsregistereintrag

Wenn Sie sich mit den Unternehmensformen GmbH oder UG selbständig machen, sind Sie verpflichtet, sich ins Handelsregister eintragen zu lassen. Aber auch mit einem Einzelunternehmen als eingetragener Kaufmann oder Kauffrau ist eine Eintragung Pflicht.

Gewerbeanmeldung für Ihr Pfandleihhaus

Unabhängig davon, für welche Rechtsform Sie sich entscheiden, sind Sie verpflichtet, Ihr neues Unternehmen beim Gewerbeamt anzumelden. Dieses informiert sogleich Finanzamt und die IHK von Ihrer Gründung.

Gewerbeanmeldung Berlin (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Hamburg (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung München (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Köln (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Frankfurt (Formular zum Download)

Gewerbeerlaubnis für eine Pfandleihe?

Als Pfandleiher benötigen Sie eine sogenannte Gewerbeerlaubnis, da Sie Kunden Kredite gewähren. Innerhalb Ihrer Branche bestehen Anforderungen und Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit Sie gewerblich handeln dürfen. Für die Gewerbeerlaubnis benötigen Sie folgende Unterlagen, die dem zuständigen Gewerbeamt vorzulegen sind:

  • Führungszeugnis
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
  • SCHUFA-Auskunft
  • Handelsregisterauszug (sofern eingetragen)
  • Nachweis über die für dieses Gewerbe erforderlichen Mittel oder Sicherheiten
  • Vorsicht: Je nach Bundesland werden andere Sicherheiten gefordert. In Köln werden für Pfandhaus-Gründer aktuell beispielsweise Sicherheiten in Höhe von 100.000 Euro gefordert (Stand: Juli 2017).

 

Industrie- und Handelskammer für Ihr Pfandleihhaus

Die IHK wird vom Gewerbeamt von Ihrer Gründung informiert. Die Mitgliedschaft in der für Sie zuständigen IHK ist Pflicht.

Pfandleihhaus eröffnen: Berufsgenossenschaft

Die BGHW (Berufsgenossenschaft Handel und Warenwirtschaft) ist für Ihre Pfandleihe zuständig. Sie ist Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und eine Mitgliedschaft ist Pflicht für Sie.

Bundesverbände für Pfandleiher

Der Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes ist der für Sie zuständige Verband, der sich für Sie, Ihre Interessen und Ihre Branche einsetzt. Die freiwillige Mitgliedschaft ist durchaus zu empfehlen.

 

Bitte beachten: Die Pfandleiherverordnung

Die Pfandleiherverordnung (PfandlV) bestimmt unter anderem, wie die Bedingungen zur Pfandleihe auszusehen haben. Die Zinssätze und Gebühren, um etwas zu beleihen, sind bis 300 Euro gestaffelt. Bei höheren Summen darf der Pfandleiher selbst bestimmen, wie er seinen Kredit bezinst und welche Gebühren er erhebt. Außerdem werden in der PfandlV Regelungen zur Buchführung, Pfandannahme, Pfandschein und Aufbewahrung des Pfandes erläutert. Der Ablauf zur Versicherung und Verwertung des Pfandgutes wird dort auch näher erläutert.

 

Brauche ich Personal für mein Pfandhaus?

Falls Sie im Team gründen, könnte die Personalfrage für Sie bereits geklärt sein. Wenn Sie jedoch auf eigene Faust gründen, können Ihnen Mitarbeiter doch sehr hilfreich sein. Stellen Sie am besten Personen ein, die bereits Erfahrung mit dem Schätzen von Gegenständen haben und kaufmännisches Geschick besitzen, um das Beste aus dem Pfand herauszuholen, das die Kunden beleihen möchten.

Sie planen die Gründung einer Pfandleihe und benötigen noch das passende Konto? Nutzen Sie das Partner-Paket von firma.de und der Commerzbank. Jetzt Angebot anfordern!

Wie finde ich den geeigneten Standort für mein Pfandhaus?

Eine Standortanalyse kann Licht ins Dunkel bringen und den für Sie besten Standort ermitteln. Dies geschieht durch genaue Wettbewerbsanalyse am gewünschten Standort sowie eine detaillierte Betrachtung der Marktsituation. Den Quick-Check können Sie ganz einfach online vornehmen, indem Sie im örtlichen Branchenbuch überprüfen, ob es in Ihrer Stadt oder Region schon ein Pfandhaus gibt.

 

Welche Leistungen und Kredite biete ich an?

Geschäftsideen gibt es viele, doch sind die meisten zum Scheitern verurteilt. Finden Sie Ihre Marktplatzierung und überlegen Sie sich, wie Ihr Weg zum Erfolg aussehen soll. Ob Autopfand oder klassischer Pfandkredit, die Entscheidung liegt bei Ihnen. Bei Kfz Beleihung werden allerdings bis zu 60 Prozent des Marktpreises ausgezahlt. Möglich ist es auch, den Ankauf von beispielsweise Schmuck anzubieten.

 

Marketing: Wie werbe ich richtig für mein Pfandleihhaus?

Pfandhäuser bewerben kann durchaus günstig erfolgen, zum Beispiel in den sozialen Medien wie Facebook. Alternativ bietet es sich auch an, Flyer zu verteilen sowie Zeitungsannoncen im Regionalblatt zu schalten. Ein zentraler Punkt Ihres Marketings ist außerdem die Ladengestaltung. Durch ansprechende Außenwerbung und möglicherweise einen Aufsteller vor dem Laden werden bereits viele Kunden auf Sie aufmerksam. Ansprechend gestaltet sollten auch Ihre Geschäftsräume sein, möglichst mit freundlichem, entspannten Flair.

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!