Tankstelle eröffnen: Mit Vollgas in die Selbständigkeit

aktualisiert am 6. August 2020 19 Minuten zu lesen
Hero Icon

Sie möchten eine Tankstelle eröffnen? firma.de informiert Sie zu Themen wie Rechtsformfindung, Gewerbeanmeldung, Risiken, Genehmigungen, Standort und dem Businessplan, damit Ihre Eröffnung Erfolg hat.

Wenn Sie eine Tankstelle eröffnen möchten, sollten Sie zunächst bedenken, dass diese Branche derzeit von einem Abwärtstrend betroffen ist: immer weniger Tankstellen werden eröffnet, das Tankstellennetz wird immer kleiner – aber lassen Sie sich davon nicht entmutigen, denn eine gut positionierte Tankstelle kann ein wahrer Kundenmagnet sein. Menschen mit Kraftfahrzeugen sind fast alle nach wie vor auf Benzin angewiesen; nur die wenigsten benutzen Strom, um ihre Mobilität zu sichern. Des Weiteren laufen Tankstellen mit Zusatzangeboten wie Kaffee, Snacks oder kleiner Backtheke oder vielleicht noch einer Werkstatt oder einer Waschstraße immer besser als Tankstellen mit lediglich dem Kraftstoffangebot. Falls Sie trotzdem den Entschluss gefasst haben, eine Tankstelle zu eröffnen, dann informieren wir hier über alle weiteren Schritte, beginnend mit den Grundlagen zur Tankstellenpacht:

[BEGIN: Insert an Image between this tag]

[END insert Image]

Andreas Munck

Seit über 7 Jahren berate ich Existenzgründer auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Gerne rufe ich Sie an und helfe bei allen Fragen rund um Ihre Gründung in einem persönlichen Gespräch.

  • Startup Experte
  • 7 Jahre Erfahrung

 

Tankstellenpacht: BFT, LPG & CNG oder Markentankstelle?

Wer eine Tankstelle eröffnen möchte, sollte sich zunächst einmal mit den Grundlagen befassen. Generell ist es nicht zu empfehlen, eine Tankstelle von Grund auf zu eröffnen, allerdings gibt es auch meistens gar keinen Grund dazu, da es viele Alternativen gibt:

Der Bundesverband freier Tankstellen (BFT)

Der BFT ist ein Bündnis aller freier Tankstellen in Deutschland. Diese “namenlosen” Tankstellen tragen keinen Markennamen und können ihre Kraftstoffe günstiger als diese verkaufen, da diese den Kraftstoff direkt von den Raffinerien der Mineralölkonzerne beziehen und auch meist keinerlei Werbung betreiben. Die freien Tankstellen sind neben den Markentankstellen gut angesehen und unterliegen auch der ständigen Prüfung durch den zuständigen Dachverband. Auf der Seite des BFT können Sie sich genauer informieren und auch Tankstellen einsehen, die aktuell zur Pacht frei stehen.

Tankstellenpartner werden: Markentankstellen ARAL, Shell, Jet uvm.

Auch Franchising mittels der Pacht einer Markentankstelle als Tankstellenpartner ist eine Möglichkeit, in die Selbständigkeit zu starten. Viele Tankstellenketten bieten an, eine Tankstelle zu kaufen und dann das bereits bestehende Geschäftsmodell ebendieser Kette zu übernehmen. Hierbei müssen Sie allerdings Auflagen beachten, meist bezüglich der Waschstraße, des Shops und der angebotenen Produkte. Mineralölunternehmen suchen immer wieder neue Pächter für ihr Franchise-Unternehmen. Dort können Sie auch anfragen, falls Sie mehr Informationen dazu erhalten möchten.

Tankstelle eröffnen mit Autogas (LPG) und Erdgas (CNG)

Rund 600.000 Autos innerhalb Deutschlands fahren mit Gasantrieb. LPG (Flüssiggas, Autogas) und CNG (komprimiertes Erdgas) sind dabei die beiden Kraftstoffe, die diese Autos benötigen. Der Betrieb von Autos mit Gas wird als günstiger als mit regulärem Benzin oder Diesel beschrieben, wobei LPG mit ca. 0,50 Euro pro Liter den Rahmen nach unten sprengt und deutlich günstiger ist. Auf den Seiten der Gas-Tankstellen können Sie sich weitere Informationen einholen. Auf erdgas.info finden Sie des Weiteren auch eine Infografik, die die Unterschiede zwischen LPG und CNG erläutert. Falls Sie eine Tankstelle eröffnen wollen und zusätzlich zum “Standard”-Angebot noch Gas anbieten möchten, sollten die Gas-Zapfsäulen in den Verbund der regulären Zapfsäulen der Tankanlage dazugenommen werden, da Gas-Verbraucher sich als Exoten oder Kunden zweiter Klasse fühlen, wenn die Zapfsäulen für Auto- und Erdgas getrennt von den anderen betrieben werden.

Eigenständig eine Tankstelle eröffnen ohne Franchising oder Verband

Von dieser Methode, eine Tankstelle zu eröffnen, wird meist abgeraten, da viele Personen, die diesen Wunsch haben, nicht das nötige Fachwissen mitbringen. Falls Sie sich diesen Schritt aber zutrauen und alle Anforderungen (s. unten) erfüllen, sollten Sie Ihre Wunsch-Tankstelle, die Sie kaufen oder pachten möchten, genauer ansehen: Besteht ein Vertrag zu einem Lieferanten? Wenn ja, sollten Sie sich gut überlegen, ob die Konditionen und Preise – und vor allem die Produkte – Ihren Vorstellungen entsprechen. Denn wenn Sie durch einen Vertrag an Lieferanten für Produkte Ihres Tankstellen-Shops gebunden sind, sind Sie bereits von Anfang an in Ihrer Selbstbestimmung eingeschränkt.

 

Tankstelle eröffnen als GmbH?

Während Ihrer Planungsphase müssen Sie sich für eine Rechtsform für Ihre Tankstelle entscheiden. Viele Tankstellen werden als GmbH oder GmbH & Co. KG eröffnet, um die Haftungssumme zu beschränken. Grundsätzlich stehen Ihnen natürlich weitere Rechtsformen zur Verfügung.  Beachten Sie bei der Wahl außerdem, dass sich die einzelnen Rechtsformen auch steuerlich unterscheiden.

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um die GmbH-Gründung und alle Basics zur Gründung einer GmbH & Co. KG.

Lagern Sie Ihre Gründung komplett an den Profi aus!
Gründungspakete GmbH | Gründungskpakete GmbH & Co. KG | Weitere Rechtsformen

Sie wissen noch nicht, mit welcher Rechtsform Sie Ihre Tankstelle gründen möchten? Wählen Sie unsere Gründerberatung Plus, in der unser Berater Ihnen eine Stunde lang allen Fragen inklusive kurzer Recherchen widmen kann.

Gewerberechtliche Anmeldungen und Genehmigungen

Tankstelle eröffnen: Gewerbe anmelden

Die Anmeldung beim für Sie zuständigen Gewerbeamt ist für alle Rechtsformen Pflicht. Sofern Sie Ihre Tankstelle als Einzelunternehmen gründen, genügt eine Gewerbeanmeldung, eine Handelsregistereintragung benötigen Sie nicht.

Nach der Anmeldung beim Gewerbeamt meldet sich das Finanzamt automatisch bei Ihnen zur steuerlichen Erfassung. Sobald Ihre Unterlagen vom Finanzamt gesichtet und geprüft wurden, erhalten Sie Ihre Steuernummer und dürfen Rechnungen ausstellen.

Gewerbeanmeldung Berlin (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Hamburg (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung München (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Köln (Formular zum Download)

Gewerbeanmeldung Frankfurt (Formular zum Download)

Handelsregistereintragung für Ihre Tankstellen Eröffnung

Das Handelsregister dokumentiert als öffentliches Verzeichnis Einträge über die angemeldeten Kaufleute im Bereich eines zuständigen Registergerichts. Die Unternehmensformen GmbH und UG erfordern eine Eintragung im Handelsregister.

Industrie- und Handelskammer für Ihre Tankstellen Eröffnung

Die Industrie- und Handelskammer Einzelhandel, Warenbereich Auto- und Fahrradwelt Tankstelle wird wie das Finanzamt vom Gewerbeamt über Ihre Gründung informiert. Der Kontakt wird von Seiten der IHK aufgenommen. Bei der Anmeldung eines Gewerbes ist die Mitgliedschaft in der für Sie zuständigen IHK Pflicht.

Berufsgenossenschaft für Tankstellen

Berufsgenossenschaften sind die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte. Selbst als Kleinunternehmer ohne Personal sind Sie verpflichtet, sich bei Ihrer relevanten BG anzumelden. Hier muss man die Grenze ziehen zwischen Haupt- und Nebentätigkeit: Für Tankstellen, die zusätzlich zum Tankshop auch noch eine Raststätte o.Ä. betreiben, ist die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) zuständig. Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN) ist für Raststätten oder Hotel/Motels verantwortlich, die zusätzlich noch einen Tankstellen-Einzelhandel betreiben. Details zu diesem Beschluss finden Sie hier.

Bundesverbände für Tankstellen

Freiwillige Mitgliedschaft in einem relevanten Bundesverband ist zu empfehlen. Verbände übernehmen die Interessenvertretung der Mitglieder und der Branche gegenüber Öffentlichkeit, Politik usw. Für freie Tankstellen ist der BFT zuständig.

Die Gefahrenschutzverordnung (GefStoffV)

Die Gefahrenschutzverordnung regelt die Schutzmaßnahmen für Beschäftigte, die täglich Umgang mit Gefahrstoffen haben. Kraftstoffe wie Benzin, Diesel, Gas etc. gehören definitiv zur Kategorie der Gefahrstoffe, da sie sowohl hochentzündlich, giftig, umweltschädigend und krebserregend sind, und somit fallen diese unter die GefStoffV. Weitere Informationen und die komplette Verordnung können Sie auf den Seiten des Bundesamtes für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) einsehen.

 

Know-how: Was sollte ich für meine Tankstellen-Eröffnung mitbringen?

Um eine Tankstelle zu eröffnen, benötigen Sie keine Vorbildung in diesem Bereich, allerdings wird Ihnen beispielsweise eine Ausbildung als Tankwart bei Ihrer Existenzgründung sehr hilfreich sein, außerdem sind gerade buchhalterische Kenntnisse bei einer Tankstellengründung sehr wichtig. Heutzutage sind Tankstellenpächter eher Unternehmer als Mechaniker, da Tankstellen heutzutage nicht mehr den Rundum-Service anbieten, den es früher bei diesen vorzufinden gab. Der moderne Tankstellenbesitzer ist viel mehr ein Kaufmann, da er weniger Reparaturen bei Autos oder die Autowäsche selbst vornimmt, sondern eher mit dem Warenein- und -verkauf zu tun hat. Dafür benötigt man mehr als ein Interesse an Autos. So mancher Tankstellenbesitzer hat sich aufgrund mangelnder betriebswirtschaftlicher Kenntnisse in den Ruin gestürzt. Deshalb wird für eine Tankstellen Eröffnung immer eine kaufmännische Ausbildung empfohlen. Mehrjährige Berufserfahrung bei einer Tankstelle oder im Einzelhandel könnte Ihnen auch zugute kommen. Des Weiteren sollten Sie nicht nur technisches Verständnis, sondern auch Kenntnis über die Gefahrstoffverordnung mitbringen. Diese Kenntnisse müssen Sie sich selbst aneignen, lediglich beim Franchise werden diese umfangreich vermittelt. Weitere Stärken, die Sie mitbringen sollten, sind Personalführungsqualitäten, Engagement, und Freude bei der Arbeit.

 

Welche Produkte biete ich in meiner Tankstelle an?

Heutzutage stellt der Benzinverkauf nicht mehr die Haupteinnahmequelle eines Tankwarts dar, der meiste Umsatz wird mit Produkten aus dem Tankshop erwirtschaftet. Die Standard-Produktpalette einer Tankstelle beinhaltet meistens nicht nur schnelle Snack-Optionen, sondern auch eine Eistruhe, Coffee to go, Tabakwaren, Zeitschriften und eine Waschstraße. Sofern Sie über genügend Platz verfügen, sollten sie auf jeden Fall einen Tisch aufstellen. So können Sie mit der Möglichkeit, Kaffee nicht nur mitzunehmen, sondern auch direkt vor Ort zu genießen, vielleicht eine Stammkundschaft aufbauen, die sich bei Ihnen nicht nur zum Tanken, sondern auch für einen Kaffee zwischendurch einfindet. Möglich ist auch der Betrieb einer Werkstatt oder einer Auto-Selbstputz-Station, um Ihr Angebot zu erweitern. Weitere Ideen, die Ihr Geschäft nach vorne bringen können:

  • Angebot von Wasserstoff und Elektroschnellladesäulen
  • Tankshops mit Supermarkt-Preisen und einer frischen Atmosphäre
  • Digitale Zahlungsmöglichkeiten
  • Service-Dienstleistungen nah an den Bedürfnissen Ihrer Kunden; spezielle Angebote und Aktionen, Bonuskarten, etc.

 

Welche Kosten kommen bei Eröffnung einer Tankstelle auf mich zu?

Bevor Sie mit Ihrer Gründung loslegen, sollten Sie sich einen konkreten Finanzplan zusammenstellen, bevor Sie Ausgaben tätigen. Folgende Kostenpunkte sollten Sie besonders im Auge haben:

  • Kapitalbedarf für die Anlaufphase (z. B. für Umbau, Marketing, aber vor allem Eigenkapital) und zur Sicherung Ihres Lebensunterhalts
  • Evtl. Beratungs- und Bürokratiekosten in der Gründungsphase
  • Kapital für Wareneinkauf und -beschaffung
  • Laufende Betriebskosten wie Ladenmiete, Lagerkosten, Strom- und Heizkosten, EDV
  • Steuern und diverse Versicherungen
  • Finanzielle Reserven für unvorhergesehene Ereignisse

Zusätzlich zu diesen “geregelten” Ausgaben sollten Sie als Pächter auch bedenken, dass Sie monatlich Abgaben zu leisten haben. Diese richten sich nach Ihren monatlichem Umsatz, wobei die Pächter-Abgaben bei Veränderungen ebenfalls anzupassen sind.

Brauchen Sie noch ein Geschäftskonto für Ihr neues Unternehmen? firma.de vermittelt Ihnen ein Business Konto zu Sonderkonditionen bei der Commerzbank. Jetzt informieren und Rückruf anfordern!

Was gehört in den Businessplan für Ihre Tankstellen-Eröffnung?

Wenn Sie eine Tankstelle eröffnen möchten, ist ein professioneller Businessplan Pflicht und sollte spätestens dann fertiggestellt sein, wenn es um die Finanzierung Ihres Projekts “Tankstelle eröffnen” geht. Sofern Sie von Kapitalgebern oder Krediten abhängig sind, sollte dieser Businessplan überzeugen können. Auch, um den möglichen Franchise-Partner von dem eigenen Können zu überzeugen, ist der Businessplan Pflicht.

  • Marktbetrachtung: Wie sieht der Wettbewerb aus?
  • Zielgruppe: Welche Kunden möchte ich ansprechen?
  • Leistungsangebot und Zusatzangebote: Möchte ich neben den klassischen Produkten, die man an einer Tankstelle findet, auch weitere anbieten, z.B. eine Kaffeetheke, frisches Backwerk, etc.? Soll möglicherweise eine Werkstatt mein Leistungsspektrum erweitern?
  • Standort: Wie sieht meine Standortanalyse aus?
  • Marketing: Welche Werbemittel will ich einsetzen? Wie ist mein Budget?

 

Wie finde ich den geeigneten Standort für meine Tankstelle?

Der Standort spielt bei einer Tankstelle grundsätzlich eine zentrale Rolle. Mittels einer Standortanalyse sollten Sie herausfinden, wie Wettbewerb und Bedarf an Ihrem Wunschort einzuschätzen sind. Wenn der Markt durch andere Tankstellen in der Nähe schon gesättigt ist, sollten Sie sich nach einem anderen Standort umsehen. Wollen Sie eine Tankstelle als Pächter übernehmen, sollten Sie das Objekt nach Möglichkeit über einen gewissen Zeitraum überwachen, um wichtige Punkte, wie z. B. den Verkehrsstrom, unter die Lupe zu nehmen. Alternativ können Sie sich beim Besitzer der Tankstelle über die letzten Pächter erkundigen, um weitere Informationen einzuholen.

 

Personal: Sollte ich Mitarbeiter für meine Tankstelle einstellen?

Wenn Sie eine Tankstelle eröffnen, sollten Sie sich über Mitarbeiter Gedanken machen. Gelernte Tankwarte oder Einzelhandelskaufleute können Ihnen helfen, den Alltag einer Tankstelle zu meistern. Wenn Sie eine Kaffee- oder Backtheke in Ihre Tankstelle einbauen möchten, sind hierfür möglicherweise auch Gastronomen geeignet. Und falls Sie zusätzlich zu Ihrem Tankshop-Angebot noch eine Werkstatt an Ihr Geschäft anschließen möchten, bietet es sich hier natürlich an, Kfz-Mechaniker einzustellen.

Gründen Sie mit Profi an Ihrer Seite. Jetzt unverbindliches Gründungsangebot anfordern!

Marketing: Wie werbe ich richtig für meine Tankstelle?

Je nach Budget sollten Sie sich Ihre Werbemaßnahmen gut überlegen. Ein Werbespot mag zwar schick sein, kostet aber auch dementsprechend viel Geld. Nachhaltiger werben können Sie beispielsweise mit Annoncen in der örtlichen Regionalzeitung oder sogar per Social Media: Günstige Werbung können Sie über die gängigen Portale verbreiten und dabei eine breite Masse erreichen. Des Weiteren haben Sie die Option, spezielle Angebote oder Aktionen zu annoncieren, die die Kunden an die Zapfsäule locken. Auch eine Treuekarte, mit der man bei jedem Volltanken Punkte sammeln kann, oder die Teilnahme an bestehenden Belohnungssystemen wie Payback bieten sich an. Am besten überzeugen können Sie Ihre Kunden aber mit einem guten Angebot, guten Preisen, und Ihrem Alleinstellungsmerkmal.

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!