Rechnungswesen

Wie Sie das Arbeitgeberbrutto berechnen

Lohn und Gehalt sind nicht die einzigen Kosten, die bei der Anstellung eines Mitarbeiters zu Stande kommen. Tatsächlich ist das monatliche Entgelt nur ein Bestandteil des Arbeitgeberbruttos, der Summe der Kosten eines Mitarbeiters. Weitere Bestandteile sind unter anderem Arbeitgeberanteile an Sozialabgaben und Pauschalsteuern. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie das Arbeitgeberbrutto berechnen.

Weiterlesen

Latente Steuern nach HGB: Richtig bilanzieren

Steuerrecht und Handelsrecht definieren unterschiedliche Kriterien für die Bewertung von Vermögen und Schulden. Um diese Unterschiede zu berücksichtigen, wurden die sogenannten “latenten Steuern” im HGB definiert. Was genau latente Steuern sind und wie sie in der Bilanz berücksichtigt werden, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Weiterlesen

Die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) nach HGB

Am Ende jedes Geschäftsjahres müssen Kaufleute eine Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) nach HGB erstellen und veröffentlichen. Der Gesetzgeber schreibt im Rahmen der sogenannten Staffelform zwei mögliche Verfahren vor: das Umsatzkostenverfahren und das Gesamtkostenverfahren. Was mit der Staffelform gemeint ist, wie die Gliederungen in diesen Verfahren aussehen und was außerdem beachtet werden muss, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Weiterlesen

Immaterielle Vermögenswerte: Leicht erklärt

Immaterielle Vermögenswerte zählen neben Sach- und Finanzanlagen zum Anlagevermögen eines Unternehmens. Welche Wirtschaftsgüter als immaterielle Vermögenswerte gelten und ob diese abgeschrieben werden dürfen, können Sie hier nachlesen.

Weiterlesen

Was ist eine Garantierückstellung?

Garantierückstellungen sind insbesondere für Unternehmen wichtig, die Garantieleistungen auf ihre Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Lesen Sie hier, was als Garantierückstellung bezeichnet wird, warum sie für Unternehmen wichtig ist und wie man eine pauschale Garantierückstellung berechnet.

Weiterlesen

GoB im HGB: Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

Um Einheitlichkeit bei der Überprüfung von Jahresabschlüssen zu gewährleisten, wurden die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB) im HGB festgelegt. Jeder kaufmännische Betrieb, der die doppelte Buchführung anwendet, muss Bücher und Belege nach diesen Standards führen. Dieser Ratgeber bietet einen Überblick über diese Grundsätze und die dazugehörigen Rechte und Pflichten.

Weiterlesen