Gewerbeanmeldung Berlin: Infos und Kosten in der Hauptstadt

aktualisiert am 2. April 2019 6 Minuten zu lesen
Teilen

Sie möchten sich in Deutschlands Hauptstadt selbständig machen? Dann müssen Sie in den meisten Fällen eine Gewerbeanmeldung bei dem für Sie zuständigen Gewerbe- bzw. Ordnungsamt vornehmen. Weitere Infos können Sie hier in der Übersicht nachlesen.

 

Kontaktdaten Gewerbeanmeldung Berlin

Das Gewerbeamt Berlin ist Teil des Ordnungsamtes der Bundeshauptstadt.

Besucheradresse Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin
Postanschrift Bezirksamt Mitte von Berlin
Abteilung Ordnung, Personal und Finanzen
Ordnungsamt
Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin
Telefon 030 9018 – 22010
Fax 030 9018 – 23781
E-Mail post@ba-mitte.berlin.de
Öffnungszeiten Mo: 09:00 – 12:00 Uhr
Di: 09:00 – 12:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 14:00 – 18:00 Uhr
Fr: geschlossen
Sa: geschlossen
So: geschlossen
Öffentlicher Nahverkehr Haltestellen Alexanderplatz oder Schillingstraße

Gewerbeanmeldung in Lichtenberg, Spandau, Kreuzberg oder anderen Bezirken

Je nachdem, wo sich Ihre Gewerbeanschrift befindet, ist unter Umständen ein anderes Gewerbeamt für Sie und Ihre Gewerbeanmeldung zuständig. Die oben genannte Anschrift gilt für Berlin-Mitte und Adressen im direkten Umkreis, für alle anderen Stadtteile und -bezirke sind andere Ordnungsämter zuständig. Dies gilt besonders für folgende Teile Berlins:

  • Lichtenberg
  • Spandau
  • Wilmersdorf
  • Tempelhof
  • Prenzlauer Berg
  • Steglitz
  • Kreuzberg
  • Charlottenburg
  • Marzahn
  • Neukölln
  • Pankow
  • Schöneberg
  • Reinickendorf
  • Wedding
  • Treptow-Köpenick

Befindet sich Ihre Gewerbeadresse in einem dieser Stadtteile, wenden Sie sich an eines der folgenden Ordnungsämter:

  • Ordnungsamt Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Ordnungsamt Treptow-Köpenick
  • Ordnungsamt Lichtenberg
  • Ordnungsamt Marzahn-Hellersdorf
  • Ordnungsamt Friedrichshain-Kreuzberg
  • Ordnungsamt Neukölln
  • Ordnungsamt Reinickendorf
  • Bezirksamt Pankow
  • Ordnungsamt Spandau
  • Ordnungsamt Tempelhof
  • Ordnungsamt Steglitz-Zehlendorf

 

Welche Services bietet die Gewerbemeldestelle Berlin?

  • Gewerbeanmeldung
  • Gewerbeummeldung
  • Gewerbeabmeldung
  • Gewerbeauskünfte, Zweitschriften

 

Wie kann ich eine Gewerbeanmeldung in Berlin vornehmen?

  • Persönlich: Vorsprache zu den oben genannten Öffnungszeiten des Ordnungsamtes
  • Schriftlich: Einreichung der unterschriebenen Formulare per Post, E-Mail oder Fax
  • Online: s. unten
Sie möchten ein Gewerbe in Berlin anmelden? Wir erledigen das für Sie! Lagern Sie einfach die Gewerbeanmeldung an firma.de aus: Jetzt unverbindliche Anfrage stellen!

Gewerbeanmeldung Berlin: Online-Verfahren

Einige Services sind auch online möglich über die Plattform Einheitlicher Ansprechpartner Berlin und dessen Kooperationspartner Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirk Berlin-Brandenburg, Handwerkskammer Berlin und IHK Berlin. Weiterhin können Sie auch über die Webseiten der Ordnungsämter Ihre Gewerbeanmeldung einreichen und auch online Termine für das persönliche Vorsprechen buchen. Bitte beachten Sie jedoch bei der Gewerbeanmeldung im Online-Verfahren, dass diese erst mit einer Unterschrift von Ihnen gültig ist. Diese können Sie entweder postalisch oder persönlich vor Ort leisten.

 

Welche Dokumente brauche ich für eine Gewerbeanmeldung in Berlin?

Im Regelfall benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass mit Lichtbild – bitte beachten Sie, dass zu jedem Pass die letzte Meldebescheinigung hinzugefügt werden muss, da in Pässen keine Privatadressen vermerkt sind
  • Ausgefülltes Formular “Gewerbeanzeige”
  • Für alle genehmigungspflichtigen Gewerbe:
    • Gewerbeerlaubnis
    • Sonstige Genehmigungen und Nachweise
  • Für zulassungspflichtige Handwerke wird eine Handwerkskarte benötigt
  • ggf. Handelsregisterauszug – dies gilt für alle juristischen Personen
  • Für Vertretungen: Unterschriebene Vollmacht für die Gewerbeanmeldung

Sind alle Angaben richtig und alle Unterlagen vollständig, erhalten Sie den Gewerbeschein in der Regel umgehend. Dies gilt allerdings nur, wenn Sie persönlich vorsprechen und alle entsprechenden Unterlagen dabei haben. Melden Sie Ihr Gewerbe postalisch oder digital an, müssen Sie mit einer längeren Bearbeitungszeit rechnen. Diese beträgt generell wenige Werktage, kann in einigen Fällen jedoch auch länger in Anspruch nehmen.

Was kostet eine Gewerbeanmeldung in Berlin?

Die Kosten belaufen sich auf 26 Euro für Einzelunternehmen und Personengesellschaften, 31 Euro für juristische Personen mit einem gesetzlichen Vertreter und 13 Euro für jeden weiteren Vertreter juristischer Personen. Bei der Online-Gewerbeanmeldung können Sie sparen, denn hier fallen lediglich Gebühren von 15 Euro an.

 

Gewerbeanmeldung Berlin: Formular

Das Formular zur Gewerbeanmeldung finden Sie in allen Ordnungsämtern, die Gewerbemeldungsdienste anbieten. Die Felder sind bundesweit identisch. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie alle Felder des Formulars korrekt und nach bestem Gewissen ausfüllen, um Verzögerungen durch Nachfragen zu vermeiden.

 

Gewerbesteuerhebesätze in Berlin und Umgebung

Gemeinde Gewerbesteuerhebesatz 2018
Ahrensfelde 300 %
Altlandsberg 320 %
Berlin 410 %
Bernau 350 %
Falkensee 350 %
Hennigsdorf 380 %
Oranienburg 370 %
Panketal 300 %
Potsdam 455 %
Schönefeld 240 %
Schöneiche 340 %
Velten 345 %
Werder 360 %

Quelle: IHK Berlin (Stand: 2019)

Weiterlesen zum Thema Gewerbeanmeldung:

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!