Gewerbeanmeldung Köln: Anmelden, ummelden und abmelden

aktualisiert am 9. April 2019 4 Minuten zu lesen
Teilen

Wenn Sie sich in Köln mit einem Gewerbe selbständig machen möchten, müssen Sie eine Gewerbeanzeige bei der Gewerbemeldestelle Köln-Deutz vornehmen. Hier finden Sie alle Infos im Überblick.

 

Kontaktdaten Gewerbeanmeldung Köln

Das Gewerbeamt ist Teil des Ordnungsamtes in Köln in Nordrhein-Westfalen.

Besucheradresse Stadthaus Deutz – Westgebäude
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
Postanschrift Stadthaus Deutz

Postfach 10 35 64
50475 Köln

Telefon 0221 221 – 27751
Fax 0221 221 – 26131
E-Mail gewerbemeldungen@stadt-koeln.de
Öffnungszeiten Mo: 08:00–12:00 Uhr
Di: 08:00–12:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 08:00–12:00 Uhr
Fr: 08:00–12:00 Uhr
Sa: geschlossen
So: geschlossen
Öffentlicher Nahverkehr Haltestellen Bahnhof Deutz/Messe, Deutz-Fachhochschule oder Bahnhof Deutz/Messe LANXESS arena

Welche Services bietet die Gewerbemeldestelle Köln-Deutz?

  • Gewerbeanmeldung
  • Elektronische Gewerbeanmeldung
  • Gewerbeummeldung
  • Gewerbeabmeldung
  • Gewerbeauskünfte, Zweitschriften

 

Wie kann ich eine Gewerbeanmeldung in Köln vornehmen?

  • Persönlich: Vorsprache zu den oben genannten Öffnungszeiten
  • Schriftlich: Einreichung der ausgefüllten Formulare per Post
  • Online: s. unten
Gewerbeanmeldung ohne Papierkram? Mit firma.de ist das kein Problem. Lagern Sie einfach die Gewerbeanmeldung an uns aus: Jetzt unverbindliche Anfrage stellen!

Gewerbeanmeldung Köln: Online

Alle Gewerbemeldungen können Sie über die Website der Stadt Köln auch vom PC, Smartphone oder Tablet aus vornehmen. Alternativ können Sie auch den Service des Einheitlichen Ansprechpartners Nordrhein-Westfalen für Ihre Gewerbemeldung nutzen.

 

Welche Dokumente brauche ich für eine Gewerbeanmeldung in Köln?

Im Regelfall benötigen Sie folgende Unterlagen für Ihre Gewerbeanmeldung:

  • Personalausweis oder Reisepass mit Lichtbild – zum Pass muss aber die letzte Meldebescheinigung mit eingereicht werden, da in Pässen keine Privatanschrift vermerkt ist
  • Ausgefülltes Formular “Gewerbeanzeige”
  • Für alle genehmigungspflichtigen Gewerbe:
    • Gewerbeerlaubnis
    • Sonstige Genehmigungen und Nachweise
  • Für zulassungspflichtige Handwerke: Handwerkskarte
  • ggf. Handelsregisterauszug (juristische Personen)
  • Falls Sie sich vertreten lassen: Unterschriebene Vollmacht für die Gewerbeanmeldung

Sind alle Unterlagen vollständig, erhalten Sie den Gewerbeschein in den meisten Fällen umgehend, sofern Sie persönlich vorsprechen und alle Unterlagen vorliegen. In Ausnahmefällen oder falls Sie Ihr Gewerbe postalisch, per Fax oder online anmelden, kann die Bearbeitung etwas länger dauern.

 

Kosten einer Gewerbeanmeldung in Köln

Die Kosten belaufen sich auf 26 bzw. 33 Euro (natürliche bzw. juristische Personen).

 

Gewerbeanmeldung Köln: Formular

Das Formular für die Gewerbeanmeldung in Köln ist deutschlandweit identisch.

 

Gewerbesteuerhebesätze in Köln und Umgebung

Gemeinde Gewerbesteuerhebesatz 2018
Bergisch Gladbach 460 %
Brühl 430 %
Dormagen 450 %
Frechen 490 %
Hürth 480 %
Köln 475 %
Leverkusen 475 %
Monheim 260 %
Niederkassel  450 %
Pulheim 485 %
Rösrath 490 %
Troisdorf 500 %
Wesseling 460 %

Quelle: IHK Köln (Stand: 2019)

Weiterlesen zum Thema Gewerbeanmeldung:

 

Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Ziehen Sie deshalb bei einem konkreten Fall immer einen Fachexperten hinzu – wir stellen gerne den Kontakt her.

firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden.

Jetzt weiterstöbern im Ratgeber!